Haus des Landtags

Der Sitz des baden-württembergischen Landtages befindet sich seit 1961 in unmittelbarer Nachbarschaft zu Neuem Schloss und Staatstheater. Das dreistöckige Gebäude mit seiner dunklen Fassadenverglasung bildet einen interessanten architektonischen Kontrast zu den historischen Gebäuden Stuttgarts. Der kubische Stahlskelettbau auf Pfeilern wurde von Erwin Heinle und Horst Linde nach Entwürfen von Kurt Viertel errichtet (1959-1961).

In den 60er Jahren erregte das außergewöhnliche Haus als hochmoderner Zweckbau viel Aufsehen - auch als politisches Symbol: Der transparente Blick bei Dämmerung in die Büros der Abgeordneten galt als Sinnbild für die junge Demokratie. Sehenswert im Erdgeschoss ist eine Fossilienwand aus der Jurazeit.

Landtag Baden-WürttembergVergrößern
Der Landtag Baden-Württemberg. Foto: Klaus Franz
 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter