Literaturförderung durch das Kulturamt

Das Kulturamt fördert Einrichtungen, die über Jahre hinweg kontinuierlich arbeiten, mit festen Beträgen. Der Gemeinderat legt die Höhe dieser institutionellen Förderung in den jeweiligen Doppelhaushalten fest.

Ziel der Literaturförderung des Kulturamtes ist es, die literarischen Aktivitäten zu intensivieren sowie die Vielfalt der Stuttgarter Literaturszene zu erhalten und zu erweitern.

Das Kulturamt unterstützt Literaturaktivitäten finanziell sowie durch praktische Hilfestellung und Beratung. Dabei berücksichtigt es insbesondere innovative Entwicklungen sowie Jugendaktivitäten.

Im dreijährigen Turnus verleiht die Stadt den Johann-Friedrich von Cotta-Literatur- und Übersetzerpreis, einst "Literaturpreis der Stadt Stuttgart, an jeweils einen Schriftsteller oder eine Schriftstellerin und einen Übersetzer oder eine Übersetzerin.

Die Stadtbücherei leistet durch ihr Angebot an Büchern und Büchern einen wesentlichen Beitrag zur städtischen Literaturförderung.

Die Kultur- und Medienberichte des Kulturamts enthalten eine detaillierte Übersicht. Sie können sie über den Link "Publikationen" (rechts oben) aufrufen.

LiteraturhausVergrößern
Foto: Literaturhaus Stuttgart

Unterthemen