Klimakalender Stuttgart

Der Klimakalender von Stuttgart unterscheidet sich von anderen Kalendern dadurch, daß er kein aktuelles Kalendarium aufweist. Vermittelt werden soll hier auch nicht, an welchen Tagen Sonn- bzw. Feiertage sind, sondern wie sich die klimatische und lufthygienische Situation in Stuttgart in den einzelnen Monaten darstellt. Er behandelt auch nicht das aktuelle Wetter, sondern eine Zusammenfassung der Wetterereignisse über einen längeren Zeitraum.

Zur Beschreibung der klimatischen Situation von Stuttgart wurden drei Klima - Meßstationen herangezogen:

  • die Meßstelle des Wetteramtes in der Alexanderstr. 112, das bis zum Sommer 1984 dort untergebracht war und sich jetzt auf dem Schnarrenberg befindet
  • die Station Schnarrenberg des Deutschen Wetterdienstes
  • sowie die Meßstelle des Instituts für Physik der Universität Hohenheim auf dem Feld nördlich des Schlosses.
Die erste Station ist weitgehend repräsentativ für den Stuttgarter Kessel und das Neckartal, die Station Hohenheim für die Filderebene.Das Klima ist der mittlere Zustand der atmosphärischen Witterungsbedingungen eines Ortes. Es wird beschrieben durch die Klimaelemente Lufttemperatur, Luftfeuchte, Niederschlag, Luftdruck, Wind, Bewölkung und Strahlung. Die Darstellung der Daten beschränkt sich auf die 30jährigen Mittelungszeiträume 1951 -1980 und 1961-1990. Im Vergleich mit dem aktuellen Monat bzw. Tag ist es möglich, anhand des Kalenders die Abweichungen zu den dargestellten mittleren Werten zu bestimmen. Die Luftsituation wird zusammenfassend, anhand der in Stuttgart vorhandenen Luftmeßstationen in den Jahresübersichten, dargestellt.

Weitere Informationen
Website Klimakalender

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter