Musikalische Früherziehung

Das Musizieren in der Gruppe regt positive soziale Prozesse an. Singen und Sprechen, Musik hören, Tanz- und Bewegungsspiele fördern die ganzheitliche musikalische Entwicklung.

Lerninhalte und Ziele der Musikalischen Früherziehung sind es, Singen, Stimme und Sprache als musikalische Elemente zu erfahren. Zum Programm zählen elementares Instrumentalspiel zur Begleitung von Liedern, Versen und Verklanglichung von Geschichten und Märchen und das Erlernen vielfältiger Rhythmusbausteine. Malen und Gestalten, graphische Notation, Instrumenteninformation und ganzheitliche Vorbereitung auf den Instrumentalunterricht sind außerdem Teil der musikalischen Früherziehung.

Die Stuttgarter Musikschule bietet die Musikalische Früherziehung Kindern sowohl zwei Jahre vor Schulbeginn, sowie ein Jahr vor Schulbeginn an.

Zielgruppe: Kinder von 4 bis 6 Jahren
Dauer: 2 Jahre vor Schulbeginn oder 1 Jahr vor Schulbeginn, 60 Minuten pro Woche
Teilnehmerzahl: 8-12

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter