Bürgerumfrage in Stuttgart 2007

Die Bürgerumfrage 2007

Im Mai 2007 wurden erneut zirka 8700 Stuttgarter Bürger und Bürgerinnen über 18 Jahren gebeten, ihre Meinung zu stuttgartrelevanten Fragen abzugeben. Insgesamt 3650 Stuttgarter gaben Auskunft. Dies war die siebte Repräsentativbefragung der Stuttgarter Einwohnerschaft.

Traditionell befasst sich die Befragung mit dem Standort Stuttgart, den größten Problemen aber auch der Zufriedenheit mit wichtigen Lebensbereichen und der Ausgabenpriorität der Stadt. Auch eine Beurteilung städtischer Großprojekte und der Arbeit der Stadtverwaltung wird eingeholt.

Jede Bürgerumfrage hat auch mehrere thematische Schwerpunkte. Im Jahr 2007 ist dies "Wohnen in Stuttgart", "Freizeit und Kultur", "Integration/Zusammenleben in der Stadt" und "Familien und Kinder".

Eine systematische und ausführliche Tabellensammlung zu allen 55 Fragen ist in einem separaten Themenheft zur Veröffentlichung vorgesehen.

Ihre Meinung ist gefragt

Ausgewählte Ergebnisse