Sportgeschichte

Vom ersten Fußball-Länderspiel nach dem Zweiten Weltkrieg bis zu diversen erfolgreich ausgetragenen Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaften - Die Landeshauptstadt Stuttgart kann auf viele ereignisreiche Jahrzehnte Sportgeschichte zurückblicken.

Die Sportstadt Stuttgart zeichnet sowohl die große Vielfalt an Sportereignissen als auch ihr begeistertes Publikum aus: Stuttgart erhielt als einzige Stadt sowohl den Olympic-Cup des IOC als auch die Unesco-Fair-Play-Trophy für ihr faires und begeisterungsfähiges Publikum.

Für Freizeit- und Breitensportler sind im Laufe der Jahre ebenfalls immer mehr Programme ins Leben gerufen worden, zum Beispiel die Volksläufe oder Sport im Park. Auch diese Angebote können mittlerweile auf eine mehrjährige Geschichte zurückblicken und erfreuen sich nach wie vor jedes Jahr großer beziehungsweise wachsender Beliebtheit.

Die Sportjahresfilme des Amts für Sport und Bewegung fassen die jährlichen Sporthighlights des Freizeit-, Breiten- und Leistungssports in Stuttgart der Jahre 1961 bis 2010 zusammen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Dokumentation kostenlos als DVD ausleihen. Mehr Informationen zum Thema: ##

Leichtathletik-WM 1993Vergrößern
Leichtathletik-WM 1993 in Stuttgart. Foto: Amt für Sport und Bewegung

50er Jahre

Schon in den 50er Jahren ist Stuttgart Austragungsort diverser Deutscher Meisterschaften, einer Weltmeisterschaft und verschiedenen Länderkämpfen. Für den VfB Stuttgart ist es ein erfolgreiches Jahrzehnt: Er holt gleich zweimal den Deutschen Meistertitel.

Mehr Informationen zum Thema:


60er Jahre

In den 60er Jahren prägen dann die Leichtathleten immer mehr den Veranstaltungskalender. 1968 wird die heutige Molly-Schauffele-Halle eingeweiht. Das städtische Sportamt, heute Amt für Sport und Bewegung, übernimmt die Kunsteisbahn Waldau, die heutige Eiswelt Stuttgart.

Mehr Informationen zum Thema:


70er Jahre

Stuttgart wird 1973 zum zweiten Mal nach 1933 Austragungsort eines Deutschen Turnfests. Ein Jahr später macht dann die Fußball-Weltmeisterschaft in Stuttgart für drei Vorrunden- und ein Zwischenrundenspiel im Neckarstadion Station. Auch im Freizeit- und Breitensport sind bereits viele Menschen in rund 230 Stuttgarter Vereinen aktiv. Der MercedesCup feiert am Killesberg seine Premiere.

Mehr Informationen zum Thema:


80er Jahre

Die 80er Jahre wurden durch mehrere Großveranstaltungen geprägt: Der VfB Stuttgart wird nach 32 Jahren wieder Deutscher Meister. 1986 werden im Neckarstadion die Leichtathletik-Europameisterschaften gefeiert, zu denen rund 300.000 Fans kommen. 600.000 Menschen säumen die Straßen, als ein Jahr später Stuttgart Etappenort der Tour de France wird. Und die 1983 eingeweihte Hanns-Martin-Schleyer-Halle wurde im Laufe der Jahre beliebter Austragungsort von Europa- und Weltmeisterschaften in den verschiedensten Sportarten. Zudem findet erstmals der DTB-Pokal statt, bei dem sich seitdem jährlich die weltbesten und besten deutschen Turnerinnen und Turner messen. Die Reitsportelite trifft sich zum ersten Mal zum Internationalen Reit- und Springturnier in Stuttgart.

Mehr Informationen zum Thema:


90er Jahre

Der VfB Stuttgart holt seine vierte Deutsche Meisterschaft. Aus den zahlreichen Europa- und Weltmeisterschaften in unterschiedlichen Sportarten ragt besonders die Leichtathletik-Weltmeisterschaft heraus. Außerdem wird der Freizeit- und Breitensport immer beliebter: Stuttgart-Lauf, Stuttgarter Sport-Spaß, Aktiv Älter werden und weitere Programme werden ins Leben gerufen. Herauszuheben sind auch die Erstaustragungen des Heiko-Fischer-Pokals und des Hohenheimer Schloßradrennens.

Mehr Informationen zum Thema:


2000er Jahre

Und auch im neuen Jahrtausend finden wieder zahlreiche herausragende Sportereignisse in Stuttgart statt. Stuttgart wird zu Europas Hauptstadt des Sports gekürt. Der NeckarPark erhält eine neues Gesicht und das Stadion einen neuen Namen.

Mehr Informationen zum Thema:


2010er Jahre

Der Beginn der 2010er Jahre ist von weiteren Umstrukturierungen (Umbau Mercedes-Benz Arena, Inbetriebnahme der Stadion-Sporthalle SCHARRena Stuttgart und des Stadions Festwiese) im NeckarPark geprägt, dessen Ende mit dem  NeckarPark Fest 2011 gefeiert wurde. Es fanden auch wieder viele hochkarätige Sportveranstaltungen im Baseball, Skateboard, Tibersport, Rollerderby, Boccia und in vielen anderen Sportarten statt. Auch wurden die Stuttgarter beim ersten Tanz Flashmop auf dem Schloßplatz sportlich aktiv.

Mehr Informationen zum Thema:

 
 

Mehr zum Thema