Familien- und Erziehungsberatung

In den Beratungszentren Jugend und Familie bieten erfahrene Fachkräfte Müttern, Vätern und jungen Menschen Beratung, Hilfe oder Unterstützung an.

Auf Wunsch bieten die Beratungszentren Informationen oder Familien- und Erziehungsberatung an und vermitteln bei Bedarf weitergehende Hilfen, insbesondere bei:

  • persönlichen Belastungen und Krisen, bei finanziellen Notlagen, Fragen der Wohn- und Arbeitssituation, bei häuslicher Gewalt
  • allen Fragen rund um die Erziehung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wie Verhaltens-, Lern- und Leistungsproblemen, Konflikte und Krisen in der Familie, Ängsten und Unsicherheiten zwischen Eltern und Kindern
  • Fragen der Entwicklung, Förderung und Bildung von Säuglingen und kleinen Kindern - ein besonderes Angebot ist hier die entwicklungspsychologische Beratung, die Mütter und Vätern unterstützt, von Anfang an eine gute und tragfähige Beziehung mit ihrem Kind aufzubauen
  • Gestaltung und Vermittlung von weitergehenden, individuell passenden Hilfen zur Erziehung
  • allen Fragen vor, während und nach Trennung und Scheidung - neben Fragen der Bewältigung von Trennung können individuelle Lösungen zur Gestaltung des Umgangs und der gemeinsamen elterlichen Sorge erarbeitet werden
  • Beziehungskonflikten, der Bewältigung und Neuorientierung bei und nach schwierigen Lebensereignissen
  • allen Fragen körperlicher, seelischer und sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche sowie bei tatsächlicher und drohender Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen
Sie können sich direkt mit Ihrem Beratungszentrum vor Ort in Verbindung setzen. Dort ereichen Sie von Montag bis Freitag eine Fachkraft, die Ihnen telefonisch oder in einem ersten persönlichen Gespräch bei der Klärung Ihres Anliegens hilft. Sie werden über weitere Hilfen informiert oder bekommen Tipps, an wen sie sich gegebenenfalls wenden sollten. Bei weiteren Gesprächen im Beratungszentrum wird gemeinsam mit Ihnen nach einer für Sie passenden Lösung gesucht.