HIV/AIDS, Information - Beratung - Test

AIDS steht für die englische Bezeichnung "Acquired Immune Deficiency Syndrome" zu deutsch "Erworbener Immundefekt". Als Ursache gilt die Infektion mit HIV (HumanImmune Deficiency Virus). Der Körper reagiert auf eine Ansteckung mit der Bildung von Antikörpern.

Grundsätzliches über AIDS

Die HIV-Infektion wird von der Wissenschaft in verschiedene Stadien eingeteilt. Mit AIDS wird das Stadium bezeichnet, bei dem das Immunsystem stark beeinträchtigt ist und sich Infektionskrankheiten und Tumore entwickeln können.

Wie stelle ich AIDS fest?

Eine Infektion mit HIV kann durch einen Antikörpertest festgestellt werden. Das Testverfahren prüft, ob im Blut Antikörper gegen das HI-Virus vorhanden sind. Der Test ist frühestens sechs Wochen nach einer eventuellen Ansteckung aussagekräftig und sinnvoll. Die zahlenmäßig häufigste Form der Ansteckung ist ungeschützter Sex.

HIV-Test und Beratung beim Gesundheitsamt

Bei uns können Sie kostenlos und anonym nach telefonischer Terminvereinbarung einen HIV-Antikörpertest machen. Jedem Test geht eine individuelle Beratung durch Ärztinnen und Ärzte und Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter voraus. Sie erhalten von uns kostenloses Informationsmaterial zum Thema Sexualtität und AIDS.

Das Testergebnis wird nur persönlich (und nicht schriftlich oder telefonisch) mitgeteilt. Es kann eine Woche nach dem Test eingesehen werden.

Für einen HIV-Test ist eine Terminvereinbarung zwingend erforderlich.
Telefonische Terminvereinbarung:
Montag, Dienstag 13:00 bis 15:30 Uhr, Mittwoch 9:00 bis 11:30 Uhr und Donnerstag 9:00 bis 12:00 Uhr -  Telefon 0711/216-59444

Termine werden für die Tage Mittwoch, Donnerstag und Freitag vergeben.

Weitere Informationen

Informationen zu HIV und anderen sexuell übertragenen Infektionen

HIV+STI-Beratung (PDF)


Auf den Internetseiten des Landesgesundheitsamtes finden Sie wichtige Informationen in mehreren Sprachen:

Aids- und STI-Beratung in Baden-Württemberg

Verwandte Themen

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter