HIV/STI - Informationen und Beratung

Haben Sie Fragen zu HIV (Humanimmune Deficiency Virus) oder zu anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI)?

Wir bieten:

Information - Beratung - Test - Untersuchung - Behandlung

Das Gesundheitsamt Stuttgart in der Schloßstraße 91 bietet Beratung und/oder Tests auf sexuell übertragbare Infektionen:
 

  • HIV
  • AIDS
  • Chlamydien
  • Gonorrhö (Tripper)
  • Syphilis (Lues)
  • Hepatitis, ggfs. auch Impfung (bei fehlender Krankenversicherung)
  • und andere


Wir informieren über

  • den Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen
  • Safer Sex
  • Ansteckungswege
  • Kondome und was dabei zu beachten ist
  • Kooperationspartner (AIDS-Hilfe, EVA, MMM, Caritas)
  • einschlägige Arztpraxen in Stuttgart
  • medizinische und psychosoziale Themen rund um das Thema sexuelle Gesundheit


Unser Team besteht aus

Ärztinnen und Ärzte, Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, SozialarbeiterInnen.

Wir unterliegen alle der Schweigepflicht und dem Datenschutz auch gegenüber anderen Behörden und Organisationen.


HIV-Test und Beratung:

Die HIV-Tests bei den baden-württembergischen Gesundheitsämtern sind anonym und kostenlos für die Getesteten. Sie werden nur ausnahmsweise für bestimmte Zwecke (u.a. Visaanträge) namentlich und dann kostenpflichig durchgeführt.

Denken Sie bitte daran, dass ein HIV-Test erst nach einem Abstand von 6 Wochen zum letzten Risikokontakt (letzter ungeschützter Geschlechtsverkehr) durchgeführt werden sollte, um ein verlässliches Ergebnis zu bekommen.

Im Gesundheitsamt Stuttgart bieten wir für die HIV-Testung nur den heute gängigen Test der vierten Generation (kombinierte Antikörper-Antigen-Tests) an und keinen HIV-Schnelltest.

Hinweis auf HIV-Schnelltest bei der AIDS-Hilfe
Die AIDS-Hifle Stuttgart www.aidshilfe-stuttgart.de bietet einmal im Monat eine HIV-Schnelltest Aktion an. Bei den HIV-Schnelltests müssen zwischen dem möglichen Risikokontakt und dem HIV-Schnelltest mindestens zwölf Wochen liegen.

 
Ob wir weitere Tests auf andere sexuell übertragbare Infektionen veranlassen, entscheiden wir nach einem Beratungsgespräch.


Terminvergabe und offenen Sprechstunde

Die Terminvergabe erfolgt ausschließlich telefonisch. Die Telefonnummern, sowie die Kontaktzeiten finden Sie oben auf der rechten Seite unter "Adressen".

Ebenso können Sie dort die Zeiten der offenen Sprechstunde entnehmen. In der offenen Sprechstunde können Sie ohne Terminvereinbarung HIV-Tests durchführen lassen. Ihr Eintreffen bestimmt die Reihenfolge. Die offenen Sprechstunde ist unter Umständen mit längeren Wartezeiten verbunden.

Bitte bringen Sie zum Test, falls vorhanden, Ihren Impfpass mit.


Testergebnis

Das Testergebnis können Sie persönlich eine Woche nach dem Test zu nachfolgenden Sprechstundenzeiten einsehen:

Dienstag  9 bis 12 Uhr
Mittwoch 12 bis 16 Uhr
Donnerstag 14 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag  9 bis 13 Uhr


Bitte bringen Sie die Karte mit der Testnummer zur Befundabfage mit.  Eine telefonische Befundmitteilung ist nicht möglich!


Krankheitszeichen, die auf eine sexuell übertragbare Infektion hinweisen können:

  • bei Ausfluss aus der Harnröhre und/oder Scheide
  • bei Beschwerden beim Wasserlassen (Kribbeln, Brennen, Schmerzen)
  • bei Juckreiz im Genitalbereich oder in der Scheide
  • bei Schmerzen (beim Geschlechtsverkehr, im Rachen, im Unterleib)
  • bei offenen Hautstellen (genital, oral, anal), Hautausschlag, Bläschen - auch wenn eine dieser Beschwerden von alleine wieder verschwindet
  • bei gerissenem Kondom
  • bei Blutungsstörungen
Es gibt keinen Grund zur Scham! Bei Beschwerden nicht abwarten, sondern zur Ärztin oder zum Arzt gehen.

Die meisten sexuell übertragbaren Krankheiten sind gut behandelbar. Der Partner sollte in die Therapie mit eingezogen werden, um einen Ping-Pong-Effekt zu vermeiden.


Weitere Informationen

Auf den Internetseiten des Landesgesundheitsamtes finden Sie wichtige Informationen in mehreren Sprachen:
Aids- und STI-Beratung in Baden-Württemberg

Informationsportal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) über sexuelle Gesundheit, Familienplanung und Schwangerschaft in mehreren Sprachen (Zanzu):
www.zanzu.de

Info-Plattform der Gemeinnützigen Stiftung Sexualität und Gesundheit (GSSG):
www.sexsicher.de

Deutsche STI-Gesellschaft:
www.dsti.de

Robert-Koch-Institut:
www.rki.de 

pro familia:
www.profamilia.de