Hundesteuer

Die Hundesteuer wird von den Gemeinden erhoben. Im Regelfall unterliegen alle Hundehaltungen im Stadtgebiet der Steuerpflicht. Steuerpflichtig ist der Hundehalter. Meldungen sind innerhalb eines Monats nach Beginn oder Ende der Hundehaltung zu erstatten.

Erhöhte Hundesteuer

Ab 1.1.2001 wurde für bestimmte Hunderassen und für sonstige gefährliche Hunde eine erhöhte Hundesteuer eingeführt.

Hundesteuersätze

Steuermarke

Jeder Hund hat eine Steuermarke zu tragen. Ersatzmarken können bei folgendem Sachgebiet der Stadtkämmerei angefordert werden:

Hundesteuer

 Die Kosten betragen 5 EURO.

Antrag Hundesteuer-Ersatzmarke (PDF)


Auskunft und Information

  • Wenn Sie Fragen zur Festsetzung und Änderung der Hundesteuer,  zum Erlass oder zu Steuerbefreiungen bei der Hundesteuer haben, hilft Ihnen folgendes Sachgebiet der Stadtkämmerei gerne weiter:
    Hundesteuer

  • Auskünfte zum Zahlungsverkehr erfolgen telefonisch unter der Rufnummer 0711 / 216-20470 bei der Abt. Stadtkasse nur unter Angabe des Buchungszeichens.
  • Kontoauszüge werden nur aufgrund eines schriftlichen Antrags an die Abt. Stadtkasse verschickt.
           Hundesteuer

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage: Hundesteuersatzung (Amtsblatt der Landeshauptstadt Stuttgart Nr. 43 vom 24.10.1996 und Nr. 43 vom 26.10.2000).

Unterthemen