stadtmobil Carsharing

Mit stadtmobil carsharing ist das Prinzip des Teilens von Autos seit über zwanzig Jahren in Stuttgart etabliert. In Stuttgart und vielen Städten der Region stehen an wohnortnahen Stellplätzen die roten Wagen. Durch den Verbund der stadtmobil-Gruppe haben die Nutzer auch Zugriff auf viele Standorte in Deutschland.

So funktioniert's

Kunden von stadtmobil carsharing können jederzeit und rund um die Uhr auf eine umfangreiche Flotte von Fahrzeugen in Stuttgart und der Region zugreifen. Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Modellen vom Kleinwagen bis zum Transporter.

Die Stadtmobile stehen auf festen, markierten Stellplätzen oder in den Außenbezirken am Straßenrand. Reserviert und gebucht werden können die Fahrzeuge rund um die Uhr telefonisch oder per Internet. Mittels einer Chipkarte erhält der Nutzer Zugang zum Fahrzeug.

Bei einer Fahrleistung von weniger als 12.000 Kilometern pro Jahr ist carsharing mit stadtmobil laut Angaben des Betreibers günstiger als ein eigenes Fahrzeug.

Die Kosten

  • Es stehen mehrere auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnittene Tarife zur Verfügung. Daneben gibt es einen Studententarif und einen Geschäftstarif.
  • Neben den Nutzungskosten für jede Fahrt entrichtet der Kunde eine einmalige Kaution und eine Monatsgebühr. Je nach Tarif fällt eine Kaution an.
  • Einen Tarif für Wenigfahrer bietet stadtmobil in Verbindung mit einem VVS-Jahresabo bzw. einer Jahreskarte eines anderen Verkehrsverbundes.

Anmeldung, Tarife, weitere Informationen:

Logo - StadtMobil e.V.
stadtmobil carsharing-Autos aus dem Marktplatz