Friedhof Möhringen

Der Friedhof in Möhringen wurde am 1. Januar 1907 mit einer Fläche von circa einem Hektar eröffnet. Der Friedhof wurde 1950, 1970 und 1988 auf heute 4,2 Hektar erweitert.

1923 wurde das Kriegerdenkmal für die Gefallenen aus dem ersten Weltkrieg von Bildhauer Julius Frick erbaut. Am 1. April 1942 wurde Möhringen zu Stuttgart eingemeindet. Die neue Feierhalle wurde zwischen 1962 und1970 erbaut.

Friedhof Möhringen Feierhalle
Feierhalle auf dem Friedhof Möhringen. Foto: Stadt Stuttgart