Friedhof Rohracker

Der Friedhof Rohracker wurde 1873 mit einer Fläche von 0,10 Hektar eröffnet. 1967 wurde er auf die heutige Fläche von ungefähr einem Hektar erweitert.

Der Friedhof ist ein typischer Hangfriedhof. Der Höhenunterschied beträgt beinahe 30 Meter, so dass Gefälle von fast 20 Prozent auf einer kurzen Strecke entstehen. Deshalb war es notwendig, das Gelände zu terrassieren. Aufwändige Stützmauern halten die verschiedenen Ebenen. Rohracker wurde am 1. April 1937 zu Stuttgart eingemeindet.

Friedhof Rohracker Kirche
Kirche am Friedhof Rohracker. Foto: Stadt Stuttgart