Erschließungsbeitrag

Über das Stadtmessungsamt erhebt die Landeshauptstadt Stuttgart zur Deckung ihrer anderweitig nicht gedeckten Kosten einen Erschließungsbeitrag für die Erstellung von Anbaustraßen, Wohnwegen und Lärmschutzanlagen.

Der Erschließungsbeitrag wird auf der Grundlage des Kommunalabgabengesetzes (KAG) und der Erschließungsbeitragssatzung der Landeshauptstadt Stuttgart erhoben.

Für nachstehende Anlagen werden voraussichtlich in den nächsten Monaten Erschließungsbeiträge im Wege der Vorauszahlung, Ablösung oder endgültigen Abrechnung erhoben:

  • Baugebiet Im Köpfert / Plieningen
  • Straße Satteläcker / Rohr
  • Baugebiet Schießhausäcker / Plieningen

Verwandte Themen