Kostenerstattungsbeträge für Eingriffe in die Natur

Wenn Bebauungspläne neu erstellt oder verändert werden, geht dies oft zu Lasten der Natur. Um hierfür einen Ausgleich zu schaffen, schreibt das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) vor, dass die Natur durch eine so genannte Ausgleichsmaßnahme an anderer Stelle des Stadtgebietes entschädigt wird. Zur Deckung der Kosten für die Herstellung dieser Ausgleichsmaßnahmen erhebt die Landeshauptstadt Stuttgart über das Stadtmessungsamt Kostenerstattungsbeträge.

Verwandte Themen

 
 

Mehr zum Thema