Infrastruktur Verkehr

Die Landeshauptstadt Stuttgart verfügt über eine ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur mit Anschluss an alle wichtigen europäischen Wirtschaftszentren. Dank der strategisch günstigen Lage ist die prosperierende Stadt zugleich Drehscheibe der Wirtschaft.

Flughafen

Der Stuttgarter Flughafen bietet direkte Verbindungen zu über hundert Zielen weltweit, die von 60 Airlines angeflogen werden. Jährlich nutzen rund 10 Millionen Passagiere den Flughafen. Mit den vorhandenen Kapazitäten kann das Fluggastaufkommen auf ca. 14 Millionen Passagiere pro Jahr gesteigert werden. Ähnliches gilt für die Entwicklung der Luftfracht.

Flughafen Stuttgart bei NachtVergrößern
Flughafen Stuttgart (Foto: FSG)

Schiene

Der Bahnknoten Stuttgart ist Teil des nationalen und europäischen Schienennetzes. Mit dem Projekt "Stuttgart 21" ist Stuttgart künftig noch besser in das wachsende Hochgeschwindigkeitsnetz als Teil der Magistrale Paris-Bratislava eingebunden. Die geplante Umwandlung des alten Kopfbahnhofs in einen Durchgangsbahnhof ermöglicht es, dass künftig alle Züge im Zentrum Stuttgarts halten und zugleich der Flughafen und die Neue Messe an das Hochgeschwindigkeitsnetz angebunden werden. "Stuttgart 21" wird aber auch den Nah- und Regionalverkehr erheblich verbessern.

S 21 Neue Bahnhofshalle innenVergrößern
Modell: Neuer Durchgangs-Bahnhof (Foto: DB)

Straße

Mit den Autobahnen A8 (Ost-West) und A81 (Nord-Süd) ist Stuttgart hervorragend an alle wichtigen europäischen Wirtschaftszentren angeschlossen. Ergänzt wird das Autobahnnetz durch vierspurige Bundesstraßen, die für gute Verbindungen ins Umland sorgen.

Parkhaus neue MesseVergrößern
Autobahn A 8 mit Parkhaus Neue Messe (Foto: LMS)

Hafen

Der Stuttgarter Hafen, einer der großen Binnenhäfen in Deutschland, ist an das westeuropäische Wasserstraßennetz angeschlossen. Neben dem Transport von Massengütern sorgt ein neuer Containerterminal mit Verbindung zu Häfen an Nord- und Ostsee sowie zum Schwarzen Meer für den termingerechten Warenumschlag.

Stuttgarter HafenVergrößern
Foto: Stuttgarter Hafen GmbH