Klebemarken

Klebemarken sind "Plakate in Kleinstformat", die sowohl zu wohltätigen als auch zu kommerziellen Zwecken verkauft wurden und in ihrer Zeit - auch wegen der oft sehr ansprechenden graphischen Gestaltung - ein beliebtes Sammlerobjekt waren.

Neben einer kleinen Klebemarkensammlung Stuttgart (Werbung, Vereine, Firmen, Theater, Ausstellungen, Kino, Veranstaltungen, Tagungen und Messen, Stadtansichten und ähnliches) besitzt das Stadtarchiv die Klebemarkensammlung des Stuttgarter Konditormeisters und Bonbonfabrikanten Karl Nill (in Stuttgarter Adressbüchern nachweisbar von 1898 bis Ende der 20er Jahre). Er sammelte Klebemarken mit Stuttgart-Bezug, aber auch aus ganz Europa. Von besonderem kulturgeschichtlichen Interesse sind seine Klebemarken zum Ausstellungs- und Vereinswesen.