St. Louis - Vereinigte Staaten von Amerika (Missouri)

Entstehung der Partnerschaft

Die Städtepartnerschaft geht auf eine Initiative von Sozialarbeitern der Stadt Stuttgart zurück, die 1959 eine Informationsreise in die USA machten. Dort kam es zu zahlreichen fachlichen und privaten Kontakten. Allmählich ist daraus eine enge Partnerschaft erwachsen. Zumal in St. Louis viele deutschstämmige Menschen leben, die sich für Kontakte mit der "alten Heimat" interessieren. Der Beginn der Verbindung wird auf das Jahr 1960 datiert, in dem beide Städte Partnerschaftskomitees gründeten.

St. Louis in Fakten

  • Einwohner: 400.000 (City of St. Louis), 2,8 Millionen (County of St. Louis)
  • Städtepartnerschaft seit: 1960
  • Bedeutung: größte Stadt des Staates Missouri, Luft- und Raumfahrtindustrie, Automobilbau, Elektronik, Universitätsstadt
  • Attraktionen: Jefferson National Expansion Memorial (Gateway Arch), Old Courthouse, Union Station (alter Zentralbahnhof, heute Einkaufszentrum), Bush-Stadion (Baseball "St. Louis Cardinals"), Fox-Theater, St. Louis Philhamoniker, St. Louis Art Museum, Scott Joplin House (King of Ragtime), Cahokia Mounds (archäologische Indianer-Siedlung), Landschaft am Mississippi und Missouri (Weinbau)
  • Höhepunkte: Fair St. Louis (Feiern zum Nationalfeiertag 4. Juli), German Straßenfest (August), International Folk Fest, St. Patrick's Day Parade, St. Louis Blues Music Festival, St. Louis Jazz Music Festival, St. Louis Art Fair

Weitere Informationen

 

Schlagwörter

Zum Jubiläum

Die Skyline von St. Louis

Informationen, Tipps und Termine finden Sie in der Broschüre: