Cannstatter Wasen

"Auf´m Wase graset d´Hase", so wird der Cannstatter Wasen in einem schwäbischen Volkslied besungen. Doch das Veranstaltungsareal hat mehr zu bieten als Wiesen und Langohren.

Cannstatter Volksfest

Höhepunkt der zahlreichen Events ist sicherlich das traditionsreiche Cannstatter Volksfest, das jedes Jahr in der letzten Septemberwoche beginnt. 17 Tage lang drehen sich rund um die Fruchtsäule die Karussells, laden Bierzelte zum gemütlichen Beisammensein und der Krämermarkt zum Bummeln ein.

Mehr als 3,5 Millionen Gäste besuchen jedes Jahr dieses größte Schaustellerfest in Europa. Die Geschichte des Cannstatter Volksfestes begann 1818, als erstmals ein landwirtschaftliches Fest auf dem Wasen gefeiert wurde. An diese Tradition erinnert heute noch das Landwirtschaftliche Hauptfest, das künftig alle vier Jahre zeitgleich mit dem Volksfest stattfindet.

ein großer, praktisch leerer PlatzVergrößern
Der Cannstatter Wasen. Foto: in.stuttgart Veranstaltungsgesellschaft

Frühlingsfest und andere Highlights

Ein weiteres Highlight auf dem Cannstatter Wasen ist das Frühlingsfest, das mit seinen Fahrgeschäften und den zahlreichen Gastronomieeinrichtungen von Mitte April bis Anfang Mai die Besucher anzieht.

Zum Ende eines jeden Jahres gastieren auf dem Wasen die besten Artisten der Welt im großen Zelt des "Weltweihnachtszirkus". Das ganze Jahr hindurch finden auf dem Gelände Familien und Sportmessen sowie Open-Air-Konzerte statt. Zu den illustren Gästen gehörten schon die legendären Rolling Stones und Bon Jovi.

ein Riesenrad im Vordergrund viele MenschenVergrößern
Das Riesenrad auf dem Frühlingsfest. Foto: in.Stuttgart

Verwandte Themen

 
 

Mehr zum Thema