Radtouren

Nicht nur in der Stadt lohnt es sich, das Fahrrad zu nutzen, auch die äußeren Stadtbezirke rund um den Talkessel eignen sich gut für die Freizeitgestaltung auf zwei Rädern. So gibt es zum Beispiel die ganzjährig befahrbare, gut ausgeschilderte Radel-Thon-Strecke, die vom ehemaligen Amerika Haus initiiert wurde. Der Rundkurs erstreckt sich über 83 Kilometer, aber es ist natürlich ebenfalls möglich, Teiletappen zu fahren.

Doch auch die weitere Umgebung Stuttgarts hat für Radfahrer viel Reizvolles zu bieten; ob am Neckar entlang, durch Wälder oder an Schlössern vorbei, vieles lässt sich wunderbar auf dem Fahrrad erkunden. In Kombination mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bietet sich so eine Vielzahl verschiedener Touren an. Wer lieber in Gesellschaft radelt, hat außerdem die Möglichkeit, sich zu geführten Radtouren anzumelden, wie sie beispielsweise der Verein Naturfreunde Radgruppe Stuttgart anbietet.

Fahrradfahrer Radweg MühlhausenVergrößern
Freizeitspaß für die ganze Familie. Quelle: LHS
Idylle entlang des NeckarsVergrößern
Idylle entlang des Neckars. Quelle: LHS

Route aussuchen und losradeln

Fahrradkarten

Als weitere Orientierungshilfe gibt es verschiedene amtliche Fahrradkarten.

  • Freizeit- und Radwege Karte Stuttgart
  • Radfahrkarte Filder
  • Radel-Thon-Karte
Diese Karten sind über den örtlichen Buchhandel, im Rathaus oder direkt beim Stadtmessungsamt erhältlich. Außerdem gibt es die Möglichkeit, im Online-Stadtplan die Karte "Freizeit, Radwege" auszuwählen.

Radel-Thon Rapp KarteVergrößern
Radel-Thon Karte. Quelle: LHS