Geförderte Ensembles 2008

Die Stadt Stuttgart hat im Jahr 2008 15 ausgewählte Projekte freier Theater- und Tanzgruppen mit insgesamt 141.700 Euro neu in Projektförderung aufgenommen. Außerdem unterstützt sie das Ensemble von Stefanie Oberhoff im Rahmen der auf drei Jahre angelegten Konzeptionsförderung mit 35.000 Euro pro Jahr.

Darüber hinaus erhalten bereits seit 2006 die Ensembles Figurentheater Wilde & Vogel, Fliegen ab Stuttgart und artconnexion sowie ab 2007 die TART Produktion von Bernhard M. Eusterschulte und Johanna Niedermüller eine Konzeptförderung mit einer Gesamtförderhöhe von 115.000 Euro.

Im Jahr 2008 beträgt die Summe der neu bewilligten sowie bereits ausgesprochenen Förderungen insgesamt 291.700 Euro.

Insgesamt hatten sich für die Einzelprojektförderung im Jahr 2008 50 Gruppen mit einem Gesamtförderbedarf von 556.400 Euro beworben. Vier Ensembles beantragten eine Konzeptförderung mit einer für das Jahr 2008 vorgesehenen Gesamthöhe von 131.000 Euro.

Theaterensembles

  • Werkstattbühne Stuttgart für "Das Jagdgewehr"
  • ZOOM+Stuttgart für "Erst schlafen, bevor ich geh"
  • Theater am Olgaeck für "Nacht"
  • Lokstoff! Theater im öffentlichen Raum für "Hamlet HrD"
Konzeptionsförderung
  • Fliegen ab Stuttgart (2006 bis 2008)
  • TART Produktion (2007 bis 2009)

Material- und Figurentheater

  • Figurentheater Antje Töpfer für "Styx"
  • Yana Novakova für "Quecksilber"
  • Figurentheater Hibisskuss für "Geruch von Rosa"
  • Ensemble Paradox für "Kein schöner Land"
  • wanke.ensemble für "Schlemmer!"
  • FITZ! für ein Sonderprojekt zu seiner Geschichte
  • Hör- und Schaubühne für "Obszöne Fabeln"
Konzeptionsförderung
  • Stefanie Oberhoff (2008 bis 2010)
  • Figurentheater Wilde & Vogel (2006 bis 2008)

Tanz und Performance

  • Ze.M. Tanzprojekte - Katja Erdmann-Rajski für "GG - Annhäherung an Glenn Gould. WahlVerwandtschaften No. 1"
  • Ensembles Backsteinhaus für "Offener Raum"
  • Christine Chu für "Von Farben und Schatten"
  • Produktionszentrum Tanz & Performance für " Frischfleisch Stuttgart"
Konzeptionsförderung
  • artconnexion (2006 bis 2008)