Stuttgart - Mumbai: Zusammenarbeit Soziales

Schon seit vielen Jahren setzen sich soziale Hilfswerke wie Misereor oder Brot für die Welt für die Wohnrechte der armen, indischen Bevölkerungsgruppen ein und engagieren sich in verschiedenen Projekten der Gemeinwesenentwicklung in Mumbai.

Außerdem wurden in den letzten Jahren zwischen mehreren Krankenhäusern Mumbais und Stuttgarts wichtige Kooperationen vereinbart, so werden zum Beispiel regelmäßig Fach- und Pflegekräfte ausgetauscht.

Seit 2002 finanziert die Deutsche Cleft-Kinder-Hilfe e.V. Operationen und Folgebehandlungen von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten an erkrankten Kindern in Indien. Präsident und verantwortlich für dieses Projekt ist der Stuttgarter Mund-Kiefer-Gesichtschirurg Dr. Dr. med. Heinz Lübbe. Am 3. Februar wird in Mumbai das fünfte von der Deutschen Cleft-Kinder-Hilfe finanzierte indische Cleft-Zentrum offiziell eröffnet. In diesem Jahr sind etwa 300 Operationen geplant, in den Folgejahren wird diese Zahl voraussichtlich weiter ansteigen.

Indische Kinder in einer Schule in Mumbai (Großansicht)Vergrößern
Bürgermeister Murawski besuchte die Spastic Society während einer Delegationsreise 2007. Foto: Frédéric Stephan
 
 

Mehr zum Thema