Stuttgart - Mumbai: Zusammenarbeit Bildung

Im Bereich Bildung arbeiten die beiden Städte ebenfalls eng zusammen. Das Ferdinand-Porsche-Gymnasium pflegt bereits seit einiger Zeit partnerschaftliche Kontakte zu einer indischen Schule. Im Rahmen eines Besuchs von Mumbaier Schülern des Podar-Colleges vom 25. Mai bis zum 6. Juni hat das Gymnasium einen Indientag veranstaltet. Land und Kultur der indischen Gäste sollten den deutschen Schülern vertraut gemacht werden. Desweiteren kooperieren Stuttgarter Berufschulen mit ihren indischen Pendants.

Und auch zwischen einzelnen Universitäten, Fachhochschulen und Studenten bestehen Verbindungen zu Einrichtungen der Partnerstadt, so zum Beispiel zwischen der Fachhochschule für Architektur Rachana Sansad in Mumbai und dem Amt für Stadtplanung Stuttgart sowie der Universität Stuttgart (Institut für Anorganische Chemie) und dem Indian Institute of Technology (IIT). Vom 1. Mai 2007 bis zum 30. April 2008 war Professor Goutam K. Lahiri vom Indian Institute of Technology (IIT) Bombay in Mumbai/Indien zu Gast an der Universität Stuttgart, hat Vorlesungen gehalten und an gemeinsamen Forschungsprojekten mitgearbeitet.

Dr. Ulrich Fritz, Leiter der Max-Eyth-Schule, gewerbliche Schule für Maschinenbau, Medien- und Produktdesign, hat sich während der diesjährigen Delegationsreise mit Leitern interessierter Schulen getroffen, um eine internationale Schulpartnerschaft zwischen Stuttgart und Mumbai zu vereinbaren. Auf diese Weise sollen Schülerinnen und Schüler die indische bzw. deutsche Kultur kennen lernen, und auch die Schulleitungen wollen sich fachlich austauschen.

Junge Einwohner von MumbaiVergrößern
Foto: Honorarkonsulat der Republik Indien