Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart
  •  

60. Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart

Neue Musik / Aufführung

Preisträgerkonzert

Der 60. Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart 2015 geht an den in Berlin lebenden Schweizer Komponisten Michael Pelzel.

Um den 60. Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart 2015 hatten sich 23 Komponistinnen und 53 Komponisten mit insgesamt 151 Werken beworben.

Pelzel wird für sein Werk "Sempiternal Lock-in" für Ensemble (2012-2013) mit dem Kompositionspreis ausgezeichnet. Er erhält 12.000 Euro Preisgeld. Die Komposition wird beim Preisträgerkonzert im Rahmen des Festivals Neue Musik Stuttgart ECLAT (4. bis 7. Februar 2016) im Stuttgarter Theaterhaus aufgeführt. Im diesem Rahmen findet auch die Übergabe der Urkunde an den Preisträger statt.

Der Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart ist aktuell mit 12.000 Euro dotiert; er kann in einem oder in zwei Teilen vergeben werden. Die Landeshauptstadt Stuttgart schreibt ihn seit 1955 jährlich aus. Er ist Deutschlands ältester Preis für Komponisten Neuer Musik. Zu seinen Besonderheiten zählt, dass die Preisverleihung mit der Aufführung der Werke verbunden ist. Preisträger waren unter anderem Helmut Lachenmann, Peter Ruzicka, Aribert Reimann, Younghi Pagh-Paan und Adriana Hölszky.

Vergrößern© Kulturamt Stuttgart© Kulturamt Stuttgart

Termine

  • Do., 04.02.2016 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Theaterhaus Stuttgart
Siemensstraße 11
70469 Stuttgart
S-Feuerbach

Telefon
+49 711 40207-0
Kartenreservierung täglich 10:00 - 21:30 Uhr.
+49 711 40207-20
+49 711 40207-21
Fax
+49 711 40207-19
E-Mail
Internet

Verwandte Themen

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Informationen.