Presse
  •  

Strom und Wärme aus Klärgas

23.07.2007 Umwelt
Die erste Brennstoffzelle für Klärgas in Baden-Württemberg ist am Montag, 23. Juli, im Klärwerk Möhringen aufgestellt worden. Das 280 Kilowatt starke "HotModule", eine Hochtemperatur-Brennstoffzelle der CFC Solutions GmbH aus Ottobrunn, steht nun im extra für die Brennstoffzelle geschaffenen Gebäude.
Auftraggeber ist die Landeshauptstadt Stuttgart. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und das Umweltministerium Baden-Württemberg fördern das Projekt. Wissenschaftlich begleitet wird das Vorhaben durch die Universität Stuttgart.

Das Besondere bei diesem Pilotprojekt ist die Verwertung von Klärgas in einer Brennstoffzelle. Bislang werden Brennstoffzellen vorwiegend mit Erdgas oder Wasserstoff betrieben.

Weitere Informationen gibt es Internet unter
Link-Pfeilwww.stuttgart-stadtentwaesserung.de