Presse
  •  

Deutscher Städtetag kommt zur Hauptversammlung 2011 nach Stuttgart

31.05.2010 Aktuelles
Vom 3. bis 5. Mai 2011 kommt der Deutsche Städtetag zu seiner Hauptversammlung in Stuttgart zusammen. Dazu werden rund 1.500 Bürgermeister und kommunale Vertreter erwartet. Veranstaltungsort ist das Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle. Die Hauptversammlung findet alle zwei Jahre statt - in Stuttgart zuletzt 1977. Das Motto damals: "Unsere Städte und die junge Generation".
Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster: "Um die zentralen Herausforderungen für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands zu bewältigen, müssen Städte und Kommunen ihre Handlungsfähigkeit erhalten und auch beweisen. Wichtig dabei sind der gegenseitige Austausch und der Wissenstransfer. Dazu bietet die Hauptversammlung des Deutschen Städtetags in Stuttgart eine ideale Plattform." OB Schuster ist Mitglied des Präsidiums des Deutschen Städtetages und zugleich stellvertretender Präsident.

Klaus-Peter Murawski, Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser: "Ich freue mich sehr darauf, eine große Zahl kommunaler Spitzenvertreter in Stuttgart zu begrüßen. Ich bin mir sicher, dass sich unsere Gäste in unserer grünen Großstadt außerordentlich wohlfühlen."

Der Deutsche Städtetag ist der größte kommunale Spitzenverband in Deutschland. Er vertritt die Interessen aller kreisfreien und der meisten kreisangehörigen Städte. In ihm haben sich rund 4300 Städte und Gemeinden mit insgesamt 51 Millionen Einwohnern zusammengeschlossen. Präsidentin des Deutschen Städtetages ist derzeit die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth.

Die Landeshauptstadt hat die Eventagentur PRO EVENTS Veranstaltungs GmbH beauftragt, die Hauptversammlung zu organisieren. Der Auftrag umfasst den Verkauf von Ausstellungs- und Präsentationsflächen und Sponsorpräsenzen. Die Münchner Agentur ist derzeit auf der Suche nach Sponsoren.