Presse
  •  

Stadtgeschichte im Rathaus - Präsentation der DVD Stadtentwicklung

04.01.2012 Stadtplanung
Herbert Medek, beim Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit, spricht am Mittwoch, 11. Januar, 19 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses über die Geschichte der Stadtentwicklung. Sein Thema: "Blick in die Stuttgarter Vergangenheit - Planung für die Zukunft".
Anschaulich wird der Vortrag durch den Einsatz der neuen DVD "Stadtentwicklung Stuttgart" des Stadtmedienzentrums Stuttgart.

Wie hat sich die Stadt vom "stuotengarten", der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 950, bis zur Großstadt von heute entwickelt? Herbert Medek zeigt, wie Stuttgart im Tal entstand, wie die Stadt befestigt wurde und wie die Hänge erschlossen wurden.
Er erläutert, welche Folgen dies für die Verkehrsadern hatte, wo und warum sich Gewerbe-, Wohn- und Handwerkszentren ansiedelten sind. Zudem geht der Frage nach, welche Folgen die zunehmende Mobilisierung für die Stadtentwicklung hatte.

Die neue DVD Stadtentwicklung

Medek stützt sich in seinem Vortrag auf die neue DVD "Stadtentwicklung Stuttgart - Von den Anfängen bis zu Gegenwart" des Stadtmedienzentrums Stuttgart. An deren Zusammenstellung waren das Stadtmessungsamt sowie das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung und auch der Planungsstab Stadtmuseum beteiligt. Mehr als 70 Karten, in die man einzoomen kann, sowie Stadtmodelle von 1492 bis heute geben einen plastischen Eindruck von Bebauung, Straßenführung, Flächennutzung oder Kriegszerstörungen.
Die Leiterin des Kulturamts, Susanne Laugwitz-Aulbach, begrüßt die Gäste. Johannes Gienger, Leiter des Stadtmedienzentrums Stuttgart am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, führt ins Thema ein.

Die DVD "Stadtentwicklung Stuttgart - Von den Anfängen bis zur Gegenwart" ist erhältlich beim Stadtmedienzentrum Stuttgart am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Rotenbergstraße 111, 70190 Stuttgart, rbogenfeld@lmz-bw.de, für 20 Euro zuzüglich Portokosten. Weitere Informationen unter www.lmz-bw.de.

Link

www.lmz-bw.de

E-Mail

rbogenfeld@lmz-bw.de

Verwandte Themen