Presse
  •  

Patenkinder der Stuttgarter Philharmoniker spielen

10.02.2012 Kultur
Das Jugendsinfonieorchester der Stuttgarter Musikschule wird am Mittwoch, 15. Februar um 19 Uhr im Gustav-Siegle-Haus drei Sätze aus Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 5 c-Moll spielen. Dirigiert werden die 70 Instrumentalisten von Alexander Adiarte, der an der Yale University und der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig studiert hat und seit 2007 das Orchester der Musikschule leitet. Er wird die Besucher auch in die einzelnen Stücke einführen.
Die jugendlichen Orchestermitglieder sind Patenkinder der Stuttgarter Philharmoniker, die sich dem Nachwuchs seit 2007 als Mentoren zur Verfügung stellen und theoretische und praktische Hilfestellung für das gemeinsame Musizieren im Orchester geben.

Jugendliche ab 14 Jahren erhalten im Jugendsinfonieorchester die Möglichkeit, Werke des sinfonischen Repertoires für Streicher und Bläser zu erarbeiten. Zwei- bis dreimal im Jahr können die Jungmusiker dann das von ihnen erarbeitete Programm in öffentlichen Konzerten präsentieren. Auf diese Weise war das Orchester bereits in Australien, in den USA, sowie in Spanien. Für das laufende Jahr ist ein Austausch mit Musikern aus Brasilien geplant.  

Karten zum Preis von 7 und 14  Euro sind bei den Vorverkaufsstellen, bei easy-ticket-service unter Telefon 0711 / 2 55 55 55 und bei den Philharmonikern unter 0711 / 216 - 78 43 erhältlich. Weitere Infos unter www.stuttgarter-philharmoniker.de .


Hinweis für die Redaktionen: Unter info@stuttgart.de können Sie Fotos des Orchesterleiters und des Jugendsinfonieorchesters anfordern.


Link

http://www.stuttgarter-philharmoniker.de
 

Weitere Informationen