Presse
  •  

Schwitzen war gestern: Stadt Stuttgart berät Gemeinden beim Thema Elektrofahrräder

27.02.2012 Verkehr/Mobilität

Als Teil des Projekts "Go Pedelec!" fungiert die Stadt Stuttgart als "Country Manager" für Deutschland. Die Landeshauptstadt berät andere Kommunen in der Bundesrepublik mit ihren Erfahrungen bei der Nutzung elektrischer Fahrräder (Pedelecs).


Der Slogan "Go Pedelec - Schwitzen war gestern!" ist der Name eines EU-Projekts, welches von Städten, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen durchgeführt wird. Das gemeinsame Ziel der zehn Partner aus Österreich, Tschechien, Deutschland, Ungarn, Italien und den Niederlanden ist es, bei Bürgern und politischen Entscheidungsträgern für die Nutzung von Pedelecs zu werben.

Die Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung sollen in Workshops lernen, wie Pedelecs in städtische Mobilitätskonzepte integriert werden können. Dazu gehören grundlegende Informationen über Elektrofahrräder und Beispiele aus anderen europäischen Städten. Die Stadt Stuttgart hat nun ein Faltblatt herausgegeben, mit dem Kommunen in Deutschland das Wissen der Experten aus dem EU-Projekt angeboten wird. Auch in Stuttgart soll ein entsprechender Workshop für Kommunalvertreter stattfinden.

Weitere Informationen zum Thema "Go Pedelec!" finden sich im Internet unter www.gopedelec.de.

Frau auf Pedelec vorm Rathaus
 

Weitere Informationen