Presse
  •  

Willi Schneider wird 85 Jahre alt

02.03.2012 Personalien
Der frühere Bezirksvorsteher von Möhringen, Willi Schneider, feiert am Dienstag, 13. März, seinen 85. Geburtstag.
Nach Kriegsdienst, Gefangenschaft und einer Tätigkeit als kaufmännischer Angestellter trat der gebürtige Stuttgarter 1948 in den Dienst des damaligen Polizeipräsidiums der Stadt Stuttgart. Nachdem er 1954 die Prüfung für den mittleren Verwaltungsdienst absolviert und 1958 die Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst abgeschlossen hatte, war er zunächst beim Bezirksamt Zuffenhausen tätig.

1963 wechselte er zum Bezirksamt Möhringen, wo er ab 1970 zunächst als stellvertretender Bezirksvorsteher tätig war. 1978 wurde ihm dann das Amt des Bezirksvorstehers übertragen, das er bis 1989 innehatte.

In Willi Schneiders Amtszeit als Bezirksvorsteher wurden bedeutende Projekte verwirklicht beziehungsweise in Angriff genommen. So zum Beispiel das Sonderschulzentrum in den Hengstäckern, der zweite Bauabschnitt des Schulzentrums Rembrandtstraße, die Neubaugebiete Kausierweg und Kuchen, die Ortskernerneuerung in Möhringen, die Ansiedlung der Daimler-Benz-Hauptverwaltung, der Bau des Züblin-Hauses sowie der erste Bauabschnitt des Stadtbahnbetriebshofs der SSB.

Verwandte Themen