Presse
  •  

Vorfahrt für Frösche und Kröten im Naturschutzgebiet Unteres Feuerbachtal

15.03.2012 Verkehr/Mobilität

Im Naturschutzgebiet Unteres Feuerbachtal führt die Stadt Stuttgart zum Schutz von wandernden Amphibienarten temporäre Sperrungen durch. In Nächten mit starken Wanderbewegungen (Temperaturen über 6 Grad Celsius und Regen) werden die Straßen Bachhalde und Blankensteinstraße gesperrt.


Die Busse der Linie 401 wenden an diesen Tagen an der Haltestelle Steigle. Die Haltestellen Mühlhausen, Bachhalde und Schloss werden nicht bedient. Es gibt eine Ersatzstrecke von Zuffenhausen nach Mühlhausen und zurück mit der U7 und der Buslinie 54.

Hinweis: Die Vollsperrung der Bachhalde im Februar und März war nötig geworden wegen einer Baustelle der EnBW. Sie hatte mit der Krötenwanderung nichts zu tun.


 

Weitere Informationen