Presse
  •  

Rumänische Literatur in der Stadtbibliothek

20.03.2012 Kultur
Der rumänische Schriftsteller und Journalist Eugen Cojocaru liest am Dienstag, 27. März, 19.30 Uhr in der Reihe "Literatur rund um den Globus" in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz.

Er stellt seinen Roman "Liebe, Revolutionen und andere Freiheiten" vor.

Der Roman ist Ausdruck eines notwendigen Geständnisses und zugleich eine Rekonstruktion der Ereignisse der rumänischen Revolution 1989 aus der Sicht von Eugen Cojocaru, der mit Leib und Seele an der Revolution teilgenommen hat.


Cojocaru lebt seit 1990 in Deutschland. Er ist Mitglied der Internationalen Vereinigung der rumänischen Künstler und Vizepräsident der Vereinigung der Rumänischen Schriftsteller in Deutschland. Marion Kadura vom Kulturamt moderiert den Abend. Gelesen wird in deutscher und rumänischer Sprache.


Karten zu 5, ermäßigt 3 Euro können telefonisch unter 216-91100 oder 216-96527 sowie per E-Mail unter karten.stadtbibliothek@stuttgart.de reserviert werden.


Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e. V. und dem Deutsch-Rumänischen Forum Stuttgart e. V. organisiert.

Verwandte Themen