Presse
  •  

Spatenstich am Ernst-Reuter-Platz in Giebel

26.03.2012 Bauen
Der Ernst-Reuter-Platz in Weilimdorfer Stadtteil Giebel wird attraktiver. Den Spatenstich zur Umgestaltung setzte der Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, Matthias Hahn, am Montag, 26. März.

"Mit der Sanierung des Ernst-Reuter-Platzes kommen wir im Programm Soziale Stadt einen großen Schritt weiter. Das Stadtteilzentrum wird aufgewertet und Giebel als Einkaufsstandort gestärkt", so Baubürgermeister Hahn.

Sechs Planungsbüros wurden von der Stadt beauftragt, Entwürfe einzureichen. Durchgesetzt hat sich die Arbeitsgemeinschaft von Zeeb Architekten mit dem Landschaftsarchitekturbüro Reich. Bedingung war, die Vorstellungen der Bürger zu berücksichtigen. "Ich danke den Giebelern für ihre intensive Beteiligung und guten Anregungen. Ihr Engagement zeigt, wie sehr sie sich mit ihrem Stadtteil identifizieren", sagte Bürgermeister Hahn.

Landschaftsarchitekt Hubert Reich: "Wir wollen die Aufenthaltsqualität des Platzes und der angrenzenden öffentlichen Flächen verbessern. Der barrierefreie Stadtplatz bietet Raum für vielfältige Aktivitäten, Märkte und auch Feste. Es wird neue Sitzbänke, zusätzliche Parkplätze und eine verbesserte Beleuchtung geben." Großzügige Sitzstufen schließen den Platz zur höher gelegenen Engelbertstraße ab. "Auch die Grünflächen werden erneuert und übersichtlich gestaltet", sagte Reich.

"Der überdachte Treffpunkt bietet Möglichkeiten zum Austausch und fördert so das Zusammenleben. Wir werden versuchen, den vielfältigen Wunsch nach einem schönen Wasserspiel zu realisieren", so Bürgermeister Hahn.

"Wir bemühen uns, die Arbeiten zügig durchzuziehen, so dass nur geringe Belästigungen für die Geschäftsleute entstehen", betonte der Architekt Jürgen Zeeb.

Die Umgestaltung der 1,5 Hektar großen Fläche kostet rund 1,9 Millionen Euro. Davon tragen der Bund und das Land 60 Prozent, die aus den Fördermitteln der "Sozialen Stadt" stammen. Fertigstellung ist Mitte 2013.

Für die gesamte Bauzeit wird im Info-Eck, Krötenweg 3, eine "Bausprechstunde" für die Bürger eingerichtet.

Weitere Informationen unter www.stuttgart-giebel.de.

Spatenstich Ernst-Reuter-Platz in Giebel mit BM Hahn (Großansicht) (Großansicht) (Großansicht)Vergrößern
vlnr: Christian Knauer, Projektsprecher aus der Offenen Bürgerbeteiligung, Hubert Reich, Landschaftsarchitekt, Jürgen Zeeb, Architekt, Matthias Hahn, Baubürgermeister, Ulrike Zich, Bezirksvorsteherin, und Fritz Mutschler, Vorsitzender des Bürgervereins Giebel und Bergheim. Foto: Niedermüller

Verwandte Themen

 

Weitere Informationen