Presse
  •  

Jetzt bewerben für Freiwilliges Soziales Jahr in Kultur und Politik

17.04.2012 Aktuelles
Die Landeshauptstadt Stuttgart bietet 35 Interessenten die Möglichkeit, vom 1. September 2012 bis 31. August 2013 ein "Freiwilliges Soziales Jahr in Kultur und Politik der Landeshauptstadt Stuttgart" (FSJ) in Kultureinrichtungen und bei der Stadtverwaltung zu absolvieren.


Das Freiwillige Soziale Jahr richtet sich an Schulabgänger, die kulturell, politisch und sozial interessiert sind und vor der Entscheidung für eine Berufsausbildung oder ein Studium eine Orientierungsphase möchten. Es knüpft an das Gemeinnützige Bildungsjahr an, das die Stadt seit 2002 angeboten hatte. Für die Zukunft ist geplant, diese Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes anzubieten.

Bewerbungsschluss ist Dienstag, 15. Mai.

Die Schwerpunkte liegen zum einen darin, in Stabsstellen oder an der Seite einer Bezirksvorsteherin oder eines Bezirksvorstehers an der lebendigen Gestaltung des kulturellen und sozialen Lebens in Stuttgart mitzuwirken. Zum anderen bietet sich die Chance, bei der Unterstützung bedeutender Kulturinstitutionen in Stuttgart mitzuwirken.

Die Stadt bietet ein vielfältiges Weiterbildungsprogramm und ein monatliches Taschengeld, wobei der Kindergeldanspruch gewahrt bleibt. Außerdem sind die Freiwilligen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Das Freiwillige Soziale Jahr wird mit einer qualifizierenden Beurteilung beendet.

Bewerbungen können an folgende Adresse gerichtet werden: Landeshauptstadt Stuttgart, Haupt- und Personalamt, GZ 10-3.3, 70161 Stuttgart. Auskünfte vorab erteilt Alix Budelmann, Telefon 216-8330, E-Mail alix.budelmann@stuttgart.de.

Weitere Informationen zu den einzelnen Einsatzstellen unter www.stuttgart.de/fsj.


Verwandte Themen