Presse
  •  

75 Jahre Bergwacht in Württemberg

27.04.2012 Aktuelles
Die Bergwacht Württemberg im Deutschen Roten Kreuz und ihre Gründungsbereitschaft Stuttgart feiern in diesem Jahr ihr 75-jähriges Jubiläum.

Der Bürgermeister für Recht, Sicherheit und Ordnung, Dr. Martin Schairer, eröffnet die Ausstellung zum Jubiläum am Samstag, 5. Mai, 16 Uhr im zweiten Obergeschoss des Stuttgarter Rathauses. Die Ausstellung wird von Montag, 7., bis Freitag, 25. Mai, zu sehen sein.

Einst als reine Naturschutzorganisation gegründet, übernahm die Bergwacht recht schnell auch den Ordnungsdienst in den deutschen Mittelgebirgen und den Alpen. Durch die zunehmende Zahl von Wanderern und Wochenendausflüglern wurden nicht nur seltene Pflanzen- und Tierarten bedroht, sondern auch Wege und Markierungen beschädigt.

Die stark ansteigende Anzahl von Skifahrern im Winter sowie Bergsteigern und Kletterern im Sommer erforderte zunehmend einen funktionierenden Rettungsdienst. Dieser wurde von der Bergwacht übernommen, das Aufgabengebiet wurde schnell umfangreicher.

Heute gehen die Aktivitäten der DRK-Bergwacht weit über diesen Bereich hinaus. Neben Naturschutz, Sommer- und Winterrettung geht es heute auch um Höhenrettung und Jugendarbeit.