Presse
  •  

Weinbergtour in der Mönchhalde am Samstag, 5. Mai, mit neuen preiskrönten Weinen

Beim Degustationswettbewerb Regionale Rotweine 2012 und Sommerweine 2012 der Zeitschrift Selection vor wenigen Tagen zählen sechs Weine des Weinguts der Stadt Stuttgart zu den besten Tropfen: Sie wurden mit jeweils drei Sternen ausgezeichnet.

Alle sechs preisgekrönten Stadtweine können am Samstag, 5. Mai, zwischen 13 und 18 Uhr bei der Weinbergtour im Musterweinberg Mönchhalde verkostet werden. Es handelt sich ausschließlich um Neuabfüllungen: Buzze-Rotwein-Cuvée, Blanc de Noir-Sekt, Traminer sowie drei Rieslingweine.

Das Weingut der Stadt Stuttgart lädt mit der Weinbergtour zu einer besonderen Weinprobe direkt im Weinberg ein. In der Mönchhalde zwischen Birkenwald und Robert-Mayer-Straße werden fünf verschiedene Weinstände aufgebaut, bei denen die Besucher auf einer kleinen Wanderung die jeweils vor Ort wachsenden Rebsorten des städtischen Weingutes probieren können. Es gibt sowohl geführte Touren als auch die Möglichkeit, die Tour anhand eines "Weinwanderpasses", der als Eintrittskarte gilt, selbst zu erwandern.

Zwischen 13 und 18 Uhr schenken die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weingutes an den einzelnen Stationen Wein aus und berichten lustige und informative Geschichten zu den einzelnen Weinen und dem Stuttgarter Norden. Dort können sich die Teilnehmer auch die Stempel für Ihren Weinwanderpass abholen. Die Tour geht über etwa zwei Kilometer und über 260 Weinbergstäffele mit Blick auf 3,5 Hektar Reben. Ein Weg dauert etwa ein bis zwei Stunden oder kann je nach Verweildauer an den Probierständen beliebig verlängert werden.
"Es gibt Weinbergstäffele, die sind über 160 Jahre alt. Es ist heute noch ein Genuss, sie zu begehen", schwärmt Bernhard Nanz, Leiter des städtischen Weinguts.

Der Start der Wanderung ist am Weinberghaus der Mönchhalde an der Fraunhoferstraße 17. Anfahrt mit dem ÖPNV entweder mit der U5 oder U6 zur Haltestelle Türlenstraße und dann 15 Gehminuten oder alternativ mit der Buslinie 44 vom Hauptbahnhof zur Haltestelle Viergiebelweg und dann zwei Minuten Fußweg bis zum Zugang in der Birkenwaldstraße 166.

Wer die Route ohne Führung abgehen möchte, kann den aufgestellten Pfeilen folgen und sich so noch leichter auf der im Weinwanderpass ausführlich beschriebenen Strecke orientieren. Von den Stadtwinzern geführte Erlebnis-Touren starten am Weinberghaus um 14, 15 und 16 Uhr, mit Geschichten aus dem Stuttgarter Norden und Weinkundigem vom Fachmann. Für das leibliche Wohl bietet das Restaurant Krone Uhlbach im Start-/Zielbereich ein rustikales Vesper an.

Die Kosten für die Wanderweinprobe betragen 10 Euro und beinhalten sechs verschiedene Weine. Den Weinwanderpass kann man entweder am Veranstaltungstag direkt am Start oder im Vorverkauf in der Verkaufstelle erwerben. Weitere Informationen gibt es in der Verkaufstelle des Weinguts Stadt Stuttgart in der Sulzerrainstraße 24 in Bad Cannstatt, Telefon 0711/216-36 82 oder -46 65, www.stuttgart.de/weingut. Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt.

Weingut-Mönchhalde
Weingut-Mönchhalde. Foto: Weingut Stadt Stuttgart

Verwandte Themen