Presse
  •  

Künstler aus der Partnerstadt Brünn-Lisen zu Gast in Feuerbach

04.05.2012 Internationales
Eine besondere Attraktion bietet die Stadtteilbibliothek Feuerbach zum Europatag, dem 9. Mai, im ersten Stock des Burgenlandzentrum. Bis zum 7. Juli stellen dort zwei bekannte Brünner Künstler, der Bildhauer, Holzschnitzer und Restaurator Jirik Netik und die Keramikerin Hana Sosikova, die auch Ölgemälde und außergewöhnlichen Schmuck fertigt, einige ihrer Werke aus

Die beiden Gäste arbeiten in dem Stadtbezirk Lisen der Partnerstadt Brünn, der etwa gleichviel Einwohner wie Feuerbach hat. Lisen hat eine lange und wechselvolle Geschichte, gehörte ursprünglich zu einem Zisterzienserkloster und musste dann mehrmals die Obrigkeit wechseln - davon zeugt das Schloss der Grafen Belcredi. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts war die Gemeinde Marktstandort. In dieser Zeit hat sich eine reiche Folklore entwickelt, die heute noch gepflegt wird.

 

In den 1970er und 80er-Jahren wurden große Plattenbausiedlungen errichtet und das östlich des Stadtzentrums gelegene Lisen an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Dadurch wurde der Stadtteil zu einem modernen Wohnort mit guten Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen.

 

Die Ausstellung ist am Dienstag, Donnerstag und Samstag von 10 bis 13 Uhr geöffnet, Dienstag und Freitag von 14 bis 19 Uhr sowie Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr.