Presse
  •  

Bürgerhaus von Rot wird fünf Jahre alt

11.05.2012 Stadtbezirke
Die fröhliche Eröffnung des Bürgerhauses in Rot ist genau fünf Jahre her. Auch damals war es ein Samstag im Mai, als Bürger und Vereine das modernisierte und umgenutzte Gebäude in Betrieb nahmen. Der fünfte Geburtstag wird am Samstag, 12. Mai, ab 16.30 Uhr im Bürgerhaus Rot in der Auricher Straße 34A mit einem kleinen Festprogramm, Musik und Tanz gefeiert.
Der Stadtteil Rot ist Fördergebiet des Bund-Länder-Programms "Die Soziale Stadt". Das Bürgerhaus als ein Leitprojekt der Stadterneuerung vor Ort wurde von der ersten Idee an mit intensiver Bürgerbeteiligung entwickelt und verwirklicht. Vom Nutzungskonzept über die Farbgebung bis hin zu der Auswahl von Sparmaßnahmen wurde nichts ohne die Zustimmung der ehrenamtlichen und offenen Projektgruppe festgelegt. Entsprechend groß ist die Zustimmung des Stadtteils zu seinem noch jungen sozialen und kulturellen Zentrum. Nicht jedes öffentliche Gebäude bekommt schon nach fünf Jahren eine "Jubiläumsfeier".

Verwaltungsbürgermeister Werner Wölfle, dessen Referat für die Bürgerhäuser in der Stadt zuständig ist, betont die Bedeutung des Gebäudes: "Wir möchten die Erfolge des Programms "Soziale Stadt" in Rot erhalten und verstetigen. Die handfest gebauten Ergebnisse wie das Bürgerhaus sind eine wichtige Grundlage, damit uns dies gelingt."

Verwandte Themen