Presse
  •  

Hansgeorg Willwersch wird 90 Jahre alt

08.06.2012 Personalien
Der frühere Leiter des städtischen Hochbauamtes, Stadtoberbaudirektor a.D. Hansgeorg Willwersch, feiert am Donnerstag, 14. Juni, seinen 90. Geburtstag.
Nach dem Krieg studierte er Architektur an der Technischen Hochschule in Karlsruhe und begann 1954 seine Tätigkeit beim Hochbauamt der Stadt Stuttgart. Besonders hervorzuheben ist die Verleihung des Paul-Bonatz-Preises 1967 für das von ihm geplante Schwesternhaus hinter dem Katharinenhospital. 1971 übernahm Willwersch die Leitung der damaligen Abteilung Sport- und Bäderbauten und von 1975 bis 1986 die Leitung des Hochbauamts.

Unter seiner Amtsleitung entstanden eine ganze Reihe stadtprägender Neubauten wie die Hanns-Martin-Schleyer-Halle, die Warmbadehalle des Leuze Mineralbads, das Berufliche Schulzentrum Heilbronner Straße, das Altenheim Weilimdorf, das Altenzentrum Zuffenhausen-Mönchsberg, eine Reihe neuer Hallenbäder und eine Vielzahl weiterer städtischer Hochbauten. Die letzten Jahre seiner Amtszeit waren wesentlich bestimmt von den planerischen Maßnahmen zum Bau des Funktionsneubaus des Katharinenhospitals, dem heutigen Katharinenhof.

 

Weitere Informationen