Presse
  •  

Bürger-Workshop S21 startet am Samstag

14.06.2012 Stuttgart 21
Die Bürger haben am Samstag, 16.Juni, das Wort. Sie können darüber entscheiden was mit den Bäumen aus dem Mittleren Schlossgarten passieren soll, die für das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm weichen mussten. Die Veranstaltung im Mittleren Sitzungssaal des Stuttgarter Rathaus beginnt um 14.30 Uhr.
Das BürgerFORUM Stuttgart 21 lädt alle Interessierten ein. Professor Ortwin Renn und die Bürgerbeauftragte der Landeshauptstadt, Alice Kaiser, werden den Workshop leiten und mit den Bürgern über die weitere Verwendung der Holzstämme diskutieren.

In den vergangenen Wochen sind viele Anregungen eingereicht worden. Der Kunstverein Wagenhallen möchte im nächsten Jahr ein Holzsymposium veranstalten, Design-Hochschulen wollen Möbel entwerfen oder Hobby-Imker eine Bienenhöhle bauen.

"Wir binden die Bürger ein und wollen ihre Ideen umsetzen. Sie sollen über die Vorschläge diskutieren und über die weitere Verwendung entscheiden", so Alice Kaiser.

Im Januar 2012 wurden im Mittleren Schlossgarten 68 Bäume mit einer Rundspatenmaschine versetzt. 108 Bäume mussten gefällt werden. Dies geschah auf Empfehlung eines Expertenforums, das im Dezember 2011 im Rahmen des BürgerFORUMs Stuttgart 21 tagte. Die 108 Bäume zu versetzen, wäre aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichtes nicht wirtschaftlich gewesen.
 
Was mit den Baumstämmen passieren soll, dazu können alle Bürgerinnen und Bürger Vorschläge machen. Die Deutsche Bahn stellt für Arbeiten und Ideen bis zu 500.000 Euro bereit.

Verwandte Themen