Presse
  •  

Sommerliche Veranstaltungen im Lapidarium

20.06.2012 Aktuelles
Kulturgenuss im Freilichtmuseum ist ein besonderes Stuttgarter Sommervergnügen. Das Städtische Lapidariums bietet eine reiche Auswahl an Konzerten, Lesungen und Theateraufführungen für Erwachsene und Kinder.

Den Auftakt übernimmt das Stuttgarter Americana-Folkrock-Ensemble Yasmine Tourist am Freitag, 29. Juni. Am Samstag, 30. Juni, folgt die Lesung des Ex-Titanic-Chefs, Thomas Gsella, "Komische Deutsche".

Die "Schwabenserenade zweier Hinterweltler", vorgetragen von Sergio Vesely (Gitarre, Akkordeon) und Bernd Möbs, steht am Samstag, 7. Juli, um 17 Uhr auf dem Programm. Eine Woche später gibt es ein Tanz-Gitarren-Konzert mit Antje Jetzky und Ulrich Wedlich.

Briefe von Hermann an Heiner Hesse

Unter dem Titel "So was von da" liest Tino Hanekamp am Freitag, 20. Juli, aus seinem Debütroman. Das Programm am Samstag, 21. Juli, beginnt um 17 Uhr mit dem Briefwechsel zwischen Hermann Hesse und seinem zweiten Sohn Heiner Hesse gewidmet, es lesen Rudolf Guckelsberger und Benedikt Schregle. Um 19.30 Uhr heißt es wieder "Best of Get Shorties".

Das Philharmonische Hornquartett Stuttgart spielt am Sonntag, 22. Juli, auf Hörnern und Parforcehörnern originale Musik von Fürstenhöfen. Am Samstag, 28. Juli, liest Mario Freivogel unter dem Titel "Reisefieber" Texte von der Lust, der Freude und den Qualen des Reisens, musikalisch begleitet von Willy Freivogel (Flöte), Rainer Schumacher(Klarinette) und Siegfried Schwab (Gitarre).

Gespenst von Canterville und Odysseus

"Das Gespenst von Canterville", nach Oscar Wilde gespielt vom Theater Tredeschin, spukt am Samstag, 4. August, und am Freitag, 10. August, durchs Lapidarium. Am Samstag, 18. August, und Samstag, 25. August, wird das komödiantische "Odysseus-Meer-Abenteuer" aufgeführt.

Das Theater Tredeschin sorgt auch für das sonntägliche Kinderprogramm mit den Bremer Stadtmusikanten am 5. August, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer am 12. August, dem Traumfresserchen am 19. August und dem Froschkönig am 26. August.

 

Weitere Hinweise zu den einzelnen Veranstaltungen, Anfangszeiten und Eintrittspreisen stehen im Programmfaltblatt, das unter anderem an der Infothek des Rathauses erhältlich ist und von www.stuttgart.de/lapidarium heruntergeladen werden kann. Informationen gibt das Stadtmuseum Stuttgart, Telefon 0711 / 216-96400 und 216-96406, E-Mail poststelle.stadtmuseum@stuttgart.de.

Das Städtische Lapidarium in der Mörikestraße 24/1 ist bis 16. September mittwochs bis samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Apoll von Belvedere - Statue im LapidariumVergrößern
Apoll von Belvedere - Statue im Lapidarium. Foto: Ute Schmid-Contag

Verwandte Themen