Presse
  •  

Anwohnerparkgarage Rossbollengässle ist fertiggestellt

31.07.2012 Verkehr/Mobilität
Die neue Tiefgarage für Anwohner "Rossbollengässle" im Stuttgarter Westen ist am Dienstag, 31. Juli, von Bezirksvorsteher Reinhard Möhrle und dem Leiter des Tiefbauamts, Wolfgang Schanz, eröffnet worden.
Ab dem 1. August stehen auf drei Parkebenen insgesamt 72 Stellplätze zur Verfügung, die von den Anwohnern angemietet werden können. Ein Standardparkplatz kostet 60 Euro im Monat und kann unter service.tiefbauamt@stuttgart.de beantragt werden. Hier existiert bereits eine Warteliste. Für die Stellplatzvermietung und den laufenden Betrieb arbeitet die Stadtverwaltung mit der Südpark GmbH zusammen.

Mit der Fertigstellung der Tiefgarage nach 15 Monaten Bauzeit und der zurzeit noch laufenden Neugestaltung der Garagendecke mit Spielfläche und Aufenthaltsbereichen wird das Innenareal des Wohnquartiers Seyffer-, Paulus-, Röte- und Vogelsangstraße attraktiv aufgewertet. Beim von der Stadt und den Anwohnern gemeinsam organisierten "Rossbollenfest" am 22. September von 15 bis 20 Uhr soll der neue Innenhof des Wohnquartiers offiziell eröffnet werden.

Zwei Altgebäude, Vogelsangstraße 43 A und Rötestraße 67 A, mussten für den unterirdischen Bau abgerissen werden, dafür wurden 1 400 Kubikmeter Beton und 200 Tonnen Betonstahl neu verbaut. Die Kosten betragen rund 2,6 Millionen Euro.

Zugang und Zufahrt der Tiefgarage liegen in der Vogelsangstraße zwischen den Gebäuden 43 und 45. Das Bauwerk stellt einen wichtigen Bestandteil des Parkraummanagements in Stuttgart-West dar, das 2011 eingeführt wurde und die knappe Parkraumsituation dort verbessern soll.




Link

www.stuttgart.de/parkeninwest