Presse
  •  

Änderung bei Altpapierabfuhr

11.09.2012 Aktuelles
Der städtische Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) optimiert die Sammeltouren bei der Müll- und Wertstoffabfuhr, um auch weiterhin die gewohnte Qualität bei stabilen Gebühren gewährleisten zu können.

Zu diesem Zweck werden verschiedene Sammeltouren verändert. Die Touren beim Altpapier im Bereich der Betriebsstelle Mitte werden zurzeit umgestellt. Betroffen sind die Stadtteile Botnang, Stuttgart-Mitte, Stuttgart-Nord, Stuttgart-Ost, Stuttgart-Süd und Stuttgart-West.

Durch die neuen Sammeltouren kann sich der bisherige Abfuhrtag (Regelabfuhrtag) ändern. Ob sich dieser Abfuhrtag geändert hat, kann dem Abfallkalender entnommen werden, der Ende vergangenen Jahres allen Stuttgarter Haushalten über die Post zugestellt wurde.

Abrufbar sind die Termine auch über das Internet unter www.stuttgart.de/abfall. Sie können außerdem über den AWS-Kundenservice bezogen werden.

Übergangsregelung

Überall dort, wo durch die Umstellung der Altpapiertouren zwischen dem alten und dem ersten neuen Termin ein Intervall von vier Wochen bei der Leerung auftritt, werden die Behälter in der aktuellen Woche bis Freitag, 14. September, zusätzlich einmalig nach dem alten Plan geleert.

Um sich auch in Zukunft den Kunden als leistungsstarker Partner zu präsentieren, hat sich der städtische Eigenbetrieb AWS Abfallwirtschaft Stuttgart zum Ziel gesetzt, alle erforderlichen Anstrengungen zu unternehmen, die auf ihn übertragenen Aufgaben unter marktorientierten Bedingungen zu erfüllen.

Durch Restrukturierungsmaßnahmen will der Eigenbetrieb AWS in den nächsten Jahren die Abfallwirtschaft optimieren, seinen Kunden dabei weiterhin stabile Gebühren, die gewohnte Qualität und einen erweiterten kundenfreundlichen Service bieten.

Für Rückfragen steht der AWS-Kundenservice unter der Hotline 216-887 00 zur Verfügung.

Müllfahrzeug AWSVergrößern
Die Sammeltouren werden derzeit geändert. Foto: Stadt Stuttgart