Presse
  •  

Hochzeit in der Stadtbibliothek

01.10.2012 Aktuelles
Ab dem nächsten Jahr können sich Heiratswillige auch in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz das Ja-Wort geben. Damit gibt es nun 18 ungewöhnliche Wunschorte für Eheschließungen und Lebenspartnerschaften in der Stadt.

Geheiratet wird im "Fräulein Friz", einem Raum im sechsten Obergeschoss, benannt nach der ersten Bibliothekarin Stuttgarts. Das Paar und seine Gäste können sich danach im begehbaren Raum an der Außenfassade aufhalten oder auch auf der Dachterrasse flanieren und dort den Blick über das Zentrum Stuttgarts genießen. Ein kleines Bistro und das Literaturcafé laden zum Verweilen ein.

Die Stadtbibliothek liegt im Europaviertel in der Innenstadt. Mit ihren Angeboten "Wissen", "Entfaltung", "Erkenntnis" und "Zuwendung" bietet sie den Rahmen für die bewusste Entscheidung zweier Menschen, "Ja" zueinander zu sagen und miteinander ihr Leben zu gestalten.

Wer sich dort trauen lassen möchte, wendet sich bitte an das Standesamt Stuttgart. Nähere Informationen finden sich im Internet unter

Ehen und Begründungen von Lebenspartnerschaften können nicht nur in den 18 Standesämtern Stuttgarts geschlossen werden. Das Standesamt bietet auch die Möglichkeit, an 18 weiteren Wunschorten zu heiraten. Dazu gehören der Festraum im Rathaus Stuttgart, das Schloss Solitude, der Marmorsaal im Weißenburgpark, der Bahnhofsturm, das Hegelhaus, das Weißenhofmuseum im Haus Le Corbusier und das Alte Schloss. Außerdem bietet die Damaszenerhalle in der Wilhelma, das Casino im Mercedes-Benz Museum, der Kleine Kursaal, das Theaterschiff und die Mercedes-Benz Arena den Service an. Weitere Wunschorte sind der Fernsehturm, das Alte Uhlbacher Rathaus, Schloss Hohenheim, das Alte Rathaus Plieningen sowie die Alte Kelter in Vaihingen.