Presse
  •  

Oberbürgermeister Schuster heißt Studierende willkommen

05.10.2012 Bildung
Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster begrüßt am Donnerstag, 18. Oktober, um 18.30 Uhr die Erstsemester in einer zentralen Veranstaltung auf dem Stuttgarter Marktplatz.

"Wir wollen den Studierenden dadurch zeigen, wie wichtig sie uns sind. Stuttgart ist mit seiner vielfältigen Hochschullandschaft einer der forschungsstärksten Standorte in Deutschland und Europa", betont OB Schuster.

Stuttgart sei darüber hinaus auch eine Bäderstadt, eine Stadt mit einem hohen Freizeitwert, weitläufigen Parkanlagen, vielen Sportangeboten. "Sie bietet ein reichhaltiges und breit aufgestelltes Kulturangebot für jeden Geschmack bis hin zur Kneipen- und Szenenkultur."

Mehr als 12000 Neue

An den Stuttgarter Hochschulen haben sich zu Semesterbeginn mehr als 12 000 Studierende neu eingeschrieben. Dies ist ein neuer Rekord.

Durch die Verkürzung der Gymnasialzeit von neun auf acht Jahre haben sich annähernd doppelt so viele Interessenten um einen Studienplatz beworben wie sonst. Aus diesem Grund hatte die Stadtverwaltung in den vergangenen Wochen intensiv bei den Stuttgartern dafür geworben, zusätzliche Wohnmöglichkeiten anzubieten.

Auf der einstündigen Veranstaltung wird neben Oberbürgermeister Schuster der Rektor der Hochschule für Technik, Professor Reiner Franke, sprechen. Er ist Vertreter der in diesem Jahr gegründeten Hochschul- und Wissenschaftsregion Stuttgart e.V.

Der Stuttgarter "Poetry Slamer" Tobias Borke moderiert die Veranstaltung. Er wird von DJ Hirose begleitet. Die Stadtverwaltung hat als Willkommensgeschenke ein T-Shirt mit dem Logo der Stadt und der Hochschulregion Stuttgart, Informationsmaterialien zur Stadt sowie einen Stadtplan vorbereitet, der insbesondere auf die Kultureinrichtungen aufmerksam macht.

Verwandte Themen