Presse
  •  

Hans Hammer gestorben

05.10.2012 Personalien
Der frühere Vorsitzende des Gesamtpersonalrats der Stadt Stuttgart, Hans Hammer, ist am 3. Oktober gestorben.

Hammer hatte 1942 eine Ausbildung zum Vermessungstechniker beim Stadtmessungsamt begonnen. 1952 wechselte er ins Statistische Amt und arbeitete dort zuletzt als Dienststellenleiter. Gewerkschaftlich aktiv wurde er 1946. Von Beginn der 60er-Jahre an vertrat Hammer die Mitarbeiter im Personalrat des Statistischen Amts, 1972 wurde er in den Gesamtpersonalrat gewählt, dessen Vorsitz er 1982 übernahm. Im März 1991 trat er in den Ruhestand.

Während seiner 49-jährigen Dienstzeit bei der Stadtverwaltung wurde er als ebenso sachkundiger wie geschickter Verhandlungspartner respektiert. Er hatte sich stets mit großem Engagement für die Interessen der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesetzt.