Presse
  •  

Neues aus der "Sozialen Stadt": Tag der Offenen Tür im Stadtteilbüro Hallschlag

19.10.2012 Bürgerengagement
Das Team "Zukunft Hallschlag" lädt am Freitag, 26. Oktober, zum Tag der Offenen Tür ins Stadtteilbüro in die Düsseldorfer Straße 25.

Besucher können sich von 15 bis 19 Uhr über alle Projekte der "Sozialen Stadt" sowie den Stand der Entwicklung beim Stadtteil- und Familienzentrum oder den verschiedenen Baumaßnahmen im öffentlichen Raum informieren.

 Der Künstler Georg Ozory sammelt in einem Mitmach-Kunstprojekt Ideen der Bürger, wie die Stützmauer am Eingang zum Stadtteilbüro nach der Sanierung attraktiv gestaltet werden kann.
 
Außerdem bietet die Internationale Bücherecke Lesungen mit Astrid Fünderich um 16 Uhr, Thomas Jakob um 17 Uhr und Nilgün Tasman um 18 Uhr.

Darüber hinaus werden die Bürger um Namensvorschläge für zwei Wege gebeten: Die neue Treppenverbindung im Travertinpark zur Haldenstraße/Stadtbahnhaltestelle U14 und den

Verbindungsweg zwischen der Straße Am Römerkastell und der Düsseldorfer Straße, der hinter der Raufutterscheune verläuft. Wege können beispielsweise nach einer lebenden oder verstorbenen Person benannt werden, die für den Hallschlag bedeutend ist. Alle Straßennamen, die es in Stuttgart schon gibt, sind ausgeschlossen.  

Weitere Informationen unter www.zukunft-hallschlag.de.


Verwandte Themen