Presse
  •  

Mühlbachhofschule bekommt zusätzliche Klassenräume

19.10.2012 Aktuelles
Die Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport, Dr. Susanne Eisenmann, hat am Freitag, 19. Oktober, den Erweiterungsbau der Mühlbachhofschule in der Parlerstraße 100 an die Schulgemeinde übergeben.

Dabei handelt es sich um zwei eingeschossige Anbauten mit insgesamt sechs zusätzlichen Klassenräumen, die sich in das denkmalgeschützte Schulgebäude aus dem Jahr 1959 einfügen.  

Auch kleinere Teile des Bestandsbereichs wurden umgebaut, so etwa bei der Trennung eines Klassenraumes in zwei Kursräume oder der teilweisen Neugestaltung der Grünanlagen, um zusätzliche Spiel- und Pausenbereiche für die Kinder zu gewinnen.  

Die Erweiterung der Grundschule war nötig geworden, da neue Klassen durch die Aufsiedlung des ehemaligen Messegeländes am Killesberg sowie durch eine Senkung des Klassenteilers entstanden sind.

Das jetzt erweiterte Raumangebot macht es der Schule zukünftig möglich, durchgängig drei Züge anzubieten. Derzeit werden 220 Schulkinder in zehn Klassen unterrichtet. 

Die Baumaßnahmen dauerten 14 Monate und konnten planmäßig zum Schulbeginn 2012/2013 abgeschlossen werden. Die Kosten betragen 2,7 Millionen Euro.