Presse
  •  

Schülerhaus der Schwabschule eröffnet

19.10.2012 Aktuelles
Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster hat am Freitag, 19. Oktober, das neue Schülerhaus der Schwabschule in der Bebelstraße 17 eröffnet.

Für die neue Einrichtung wurde das Untergeschoss der Schule entsprechend ausgebaut: Dort befinden sich jetzt die Mensa und zahlreiche Themenräume, etwa für Hausaufgaben, Basteln und Ruhe. 

Rund 200 Schulkinder werden hier in der Schul-, aber auch in der Ferienzeit betreut werden. Der Caritasverband Stuttgart hat in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Sankt Elisabeth die Trägerschaft der Einrichtung übernommen. Die ehemalige Kinderbetreuung im Rahmen der verlässlichen Grundschule ist in dem neuen Schülerhaus aufgegangen. 

Ebenso wurde der Hort "Villa Elisa" der Kirchengemeinde integriert: So konnten die Angebote beider Einrichtungen zum Nutzen der Kinder zusammengelegt werden.
 

Die Schwabschule ist damit eine von acht Schulen, die zum Schuljahresbeginn 2012/2013 ein Schülerhaus bekommen haben. Im nächsten Schuljahr werden dann voraussichtlich weitere elf Schulen entsprechend ausgestattet werden.

Die Schülerhäuser sind eine geeignete Zwischenlösung auf dem Weg zur geplanten Ganztagesgrundschule. Für den Ausbau der Schwabschule wurden 1,55 Millionen Euro ausgegeben, die zusätzlich notwendige Hofsanierung kostete weitere 336 000 Euro.

OB Schuster eröffnet Schülerhaus SchwabschuleVergrößern
Das neue Schülerhaus in der Schwabschule ist eröffnet; von links nach rechts: Stadtdekan Dr. Hermes, Rektorin Jana Bergemann, Leiter des Schülerhauses Knut Vollmer, OB WolfgangSchuster. Foto: Kraufmann / Susanne Kern