Presse
  •  

Städtischer Winterdienst auf Gehwegen wird ausgeweitet

03.12.2012 Aktuelles
Der städtische Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart AWS macht darauf aufmerksam, dass er in diesem Winter zahlreiche Gehwege neu in sein Räum- und Streuprogramm aufgenommen hat.

So kann die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer verbessert werden.

Die vom Gemeinderat beschlossenen Einschränkungen im städtischen Streu- und Schneeräumdienst auf Gehwegen müssen zum Teil auch für den Winter 2012/2013 beibehalten werden. Dies bedeutet, dass von den Fußwegen in städtischen Grünanlagen nur die Hauptdurchgangswege geräumt und bestreut werden.

Außerhalb der geschlossenen Ortslage werden nur die Verbindungswege mit besonderer Verkehrsbedeutung geräumt und bestreut. Innerhalb der Stadt Stuttgart sind die betreffenden Anlieger bei Schnee- und Eisglätte für die Radwege als Bestandteil der gemeinsamen Rad- und Fußwege verantwortlich.

Bei den selbstständigen oder getrennt angelegten Radwegen wird kein Winterdienst durchgeführt (außer auf einigen ausgewählten Strecken beziehungsweise auf solchen Radwegen, die niveaugleich auf Fahrbahnen verlaufen, die winterdienstlich betreut werden).

Die in den Winterdienst aufgenommenen Wege, Plätze und Radwege wurden in der Amtsblattausgabe Nr. 46 vom 17. November 2011 veröffentlicht. Diese Ausgabe liegt zur Einsicht beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart und seinen Betriebsstellen sowie bei allen Bezirksämtern und Polizeirevieren aus.

Neu im Streuplan: Wege in Grünanlagen

Folgende verkehrswichtigen Verbindungswege durch Grünanlagen innerhalb der geschlossenen Ortslage wurden neu in den Streuplan aufgenommen:

Fasanenhof

Fasanenhofstraße/Janusz-Korczac-Weg
Fußweg von Fasanenhofstraße 171 über die Brücke der U-Bahn bis zum Janusz-Korczac-Weg sowie Fußweg durch die Grünanlage zum Treppenabgang der Stadtbahn
 
Fasanenhofstraße/Janusz-Korczac-Weg
Fußweg nördlich des Spielplatzes von der Fasanenhofstraße bis zum Gehweg Janusz-Korczac-Weg (südlich der U-Bahn-Schienen) sowie die Treppenanlagen zur U-Bahn

Janusz-Korczac-Weg
Fußweg (nördlich der Stadtbahn) durch die Grünanlage von Ehrlichweg 21 D bis zur Rampe Bonhoefferweg 6 mit Zugängen zu Ehrlichweg 21 D und Ehrlichweg 11 D (wo es Anlieger gibt, wird halbseitig bis maximal 1,50 Meter Breite geräumt und gestreut)

Janusz-Korczac-Weg
Fußweg halbseitig bis maximal 1,50 Meter Räum- und Streubreite von der Fasanenhofstraße entlang Sautterweg 33/30 bis Janusz-Korczac-Weg sowie die Treppenanlage zur Stadtbahn

Janusz-Korczac-Weg/Fasanenhofstraße
Fußweg von der Fasanenhofstraße entlang Bonhoefferweg 2 bis Janusz-Korczac-Weg, Treppenanlage zu Bonhoefferweg 4 und Gehweg zum Janusz-Korczac-Weg entlang Bonhoefferweg 4 und 6 jeweils halbseitig bis maximal 1,50 Meter Räum- und Streubreite

Janusz-Korczac-/Bonhoeffer-/Laubeweg
Fußwege/Querspangen (westlich) mit Zugängen von Bonhoefferweg 6 zu Laubeweg 1, von Bonhoefferweg 8 zu Laubeweg 21 und jeweils vom Janusz-Korczac-Weg zu Laubeweg 43 und 63. Wo es Anlieger gibt, wird halbseitig bis maximal auf 1,50 Meter Breite geräumt und gestreut.

Janusz-Korczac-Weg/Markus-Schleicher-Straße/Freytagweg
Fußweg/Querspangen (westlich) mit Zugängen von Markus-Schleicher-Straße 15 zu Freytagweg 17, Fußweg (östlich) vom Verbindungsweg Delpweg zu Freytagweg 47 sowie zu Freytagweg 37, 61 und 73. Wo es Anlieger gibt, wird halbseitig bis maximal 1,50 Meter Breite geräumt und gestreut.

Janusz-Korczac-/Delpweg/Europaplatz
Fußwege/Querspangen (westlich und östlich) vom Verbindungsweg des Delpweg (St. Ulrich) zu Holteiweg 38 sowie Fußweg um das Rondell mit Anschluss zum Treppenabgang der Stadtbahn. Wo es Anlieger gibt, wird halbseitig bis maximal
1,50 Meter Breite geräumt und gestreut.

Janusz-Korczac-/Delpweg/Fasanenhofstraße
Fußweg (nördlich der Stadtbahn) durch die Grünanlage vom Verbindungsweg Delpweg zur Fasanenhofstraße gegenüber Fasanenhofstraße 17 und Fußweg über die Brücke mit Zugang zum Aufzug. Wo es Anlieger gibt, wird halbseitig bis maximal 1,50 Meter Breite geräumt und gestreut.

Untertürkheim

Lindenschulstraße/Bruckwiesenweg
Fußweg durch die Grünanlage zum Bruckwiesenweg

Margareten-/Kappelbergstraße
Fußweg durch die Grünanlage Hinterseite Margaretenstraße Nr. 34 bis zur Grundstücksgrenze Kappelbergstraße 69 (Hinterseite) und Fußwegverbindung zum Brodbeckweg

Heppacher Straße
Gehweg durch die Grünanlage zwischen Heppacher und Grunbacher Straße

Barbarossa-/Widukindstraße
Fußweg durch die Grünanlage von Grundstücksgrenze Widukindstraße 1 bis zur Grundstücksgrenze Kappelbergstraße 69 (Hinterseite) teilweise halbseitig bis maximal 1,50 Meter Räum- und Streubreite, sowie jeweils den Verbindungsweg zur Stierlenstraße

Rohracker

Rohracker-/Heumadener Straße
Gehweg in der Heumadener Straße durch die Grünanlage von der Grundstücksgrenze Rohrackerstraße 47 (Hinterseite) bis Grundstücksgrenze Heumadener Straße 70

Uhlbach

Asangstraße
Verbindungsweg durch die Grünanlage bis zur Grundstücksgrenze Uhlbacher Straße 224 A

Sommerrain

Schneeglöckleweg
Gehweg durch die öffentliche Grünanlage von Rosmarinweg 83/85 am Spielplatz vorbei bis zum Kirchturm im Mimosenweg

Bad Cannstatt

In den Ringelgärten/Sommerrainschule
Fußweg durch die Grünanlage mit dem Treppenaufgang zur Sommerrainschule

Augsburger Straße
Verbindungsweg durch die Grünanlage in der Augsburger Straße entlang von Kienbachstraße zur Grundstücksgrenze Gebäude Posener Straße 2

Kursaalanlage
Gehweg durch die Kursaalanlagen parallel zur Mergentheimer Straße von der Schmidener Straße bis zum Lautenschlägerbrunnen und Verbindungsweg von gegenüber des Kleinkinderspielplatzes bis zur Daimlerstraße

Steinhaldenstraße/Luise-Rist-Weg
Verbindungsweg durch die Grünanlage von der Steinhaldenstraße bis zum Luise-Rist-Weg ausgenommen dem Z-SSB-Übergang von der Bushaltestelle Muckensturm bis zur Wegegabelung im Luise-Rist-Weg

Beuthener Straße/Andräkirche
Fußweg durch die Grünanlage bis zur Trafostation
 
Badstraße
Gehweg entlang des Neckars zwischen Rosenstein- und Wilhelmsbrücke auf der Cannstatter Seite

Gnesener/Seubertstraße
Verbindungsweg von der Gnesener Straße entlang dem Kickplatz bis zur Melanchthonstraße

Einstein-/Steinhaldenstraße
Östlicher Verbindungsweg durch die Grünanlage beginnend bei Einsteinstraße 1 zur Ferdinand-Hanauer-Straße und daran entlang bis zur Steinhaldenstraße

August-Lämmle-Weg
Provisorischer Weg durch die Grünanlage/Spielplatz von August-Lämmle-Weg bis Grundstücksgrenze Pflaumweg 19 sowie Verbindungsweg durch den Spielplatz zum Hesserweg

Schmidener/Sichelstraße
Fußweg entlang der Straßenbahntrasse U 2 von gegenüber der Sichelstraße 19 durch die Grünanlage bis zur Schmidener Straße sowie den Schrägaufgang und die Staffelanlage entlang der Natursteinmauer bis zur SSB-Gleistrasse

Augsburger/Deckerstraße
Gehweg durch die Grünanlage (Richtung Deckerstraße) und weiter über die Brücke und durch die Grünanlage bis zur Grundstücksgrenze Taubenheimstraße 105

Banatstaffel/Banatstraße
Fußweg entlang der Bahnlinie von der Bruckhardtstraße bis zur Parkanlage.

Kein Winterdienst mehr

Folgende verkehrswichtigen Verbindungswege durch Grünanlagen sind künftig vom Winterdienst ausgenommen:

Stuttgart-Ost

Klingenbachanlage (Kleingartenteil)
Zwei Wege durch die Kleingartenanlage: von der Landhaus-/Hornbergstraße am Spielplatz zur Talstraße und von der Abzweigung des ersten Wegs zur Landhausstraße.

Neu im Streuplan außerhalb der Bebauung

Folgende verkehrswichtigen Verbindungswege außerhalb der geschlossenen Ortslage wurden neu in den Streuplan aufgenommen:

Stuttgart-Nord

Am Kochenhof
Gehweg der Straße "Am Kochenhof" rechts abwärts beginnend bei der Zufahrt zum Parkplatz P8 bis zur Einmündung Landenbergerstraße.

Bad Cannstatt

Masurenstraße
Gehweg von der Unterführung Bahnhof Sommerrain bis Grundstücksgrenze Masurenstraße 15.