Presse
  •  

Teilnehmer für Runden Tisch zur Energieeffizienz gesucht

04.12.2012 Umwelt
Das Amt für Umweltschutz lädt engagierte Einwohnerinnen und Einwohner zu einem "Runden Tisch" am Freitag, 14. Dezember, um 17 Uhr im Mittleren Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses ein.

Dort soll gemeinsam über Energieeinsparmaßnahmen im Rahmen des Projekts "SEE - Stadt mit Energieeffizienz" diskutiert werden.

Zur Teilnahme am Runden Tisch wird um eine Anmeldung unter Telefon 216-88949 oder E-Mail Poststelle.SEE@stuttgart.de bis Mittwoch, 12. Dezember, gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Veranstaltung ist Teil der Runden Tische "Energieeffizienz", die innerhalb der nächsten zwei Jahre auch mit Vertretern der Industrie, des Handels, der kleinen und mittleren Unternehmen sowie des Wohnsektors stattfinden.

"Damit das ehrgeizige Einsparziel der Stadt erreicht werden kann, brauchen wir gute Ideen und Engagement in allen Bereichen Stuttgarts. Dann wird es gelingen, den Energieverbrauch bis 2020 um 20 Prozent zu senken", sagt Dr. Jürgen Görres, Leiter der Abteilung Energiewirtschaft im Amt für Umweltschutz.

Tipps zum Energiesparen

Neben einem Überblick über aktuelle Aktivitäten in Sachen Energie und Klimaschutz erhalten die Teilnehmer der zweistündigen Veranstaltung die Möglichkeit, sich mit Experten über Energieeinsparmaßnahmen in Stuttgart auszutauschen. Die Maßnahmen in dem Projekt SEE sollen bewertet, ergänzt und anschließend umgesetzt werden.

Die Stadt Stuttgart gehört mit dem Projekt SEE zu den Siegerstädten des Wettbewerbs "Energieeffiziente Stadt" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ziel des Projekts ist es, ein Energiekonzept für Stuttgart bis ins Jahr 2050 zu entwickeln und bereits heute Maßnahmen in allen Energie verbrauchenden Bereichen anzustoßen.

Dabei arbeitet die Stadt eng mit den Projektpartnern Energie Baden-Württemberg AG, Fraunhofer-Institut für Bauphysik und Universität Stuttgart zusammen.

Verwandte Themen